5 Kommentare

    1. Author

      Ich glaube ich werde sie auch mögen, der hier hat mir auf jeden Fall echt gut gefallen. Leider kann ich nicht eine Reihe direkt fortsetzen – brauche immer Abwechslung – deshalb dauert es etwas bis es mit Hunter & Garcia weitergeht.

      LG

  1. Hallo Tanja,
    ich bin damals mittendrin in die Reihe eingestiegen, weil ich auf den 10. Band aufmerksam geworden bin. Ging auch, aber wenn man am Anfang anfängt, dann kann man die Ermittler besser wachsen sehen. 😉
    Ich habe das Hörbuch zum Kruzifix-Killer auch gehört und kann dir absolut zustimmen: Ich mag den Sprecher total gern, er liest das sehr atmosphärisch und transportiert die Handlung sehr spannend. Ich mag aber auch den Schreibstil von Chris Carter sehr gern, man weiß nie so genau, was kommt.
    Viel Spaß noch mit dem Rest der Reihe 🙂 Mir fehlt noch Band 9, dann hab ich die Lücke geschlossen. 😉
    Liebe Grüße
    Dana

    1. Author

      Hallo Dana, dankeschön für Deinen Besuch bei mir!

      Ich wollte schon lange etwas von Chris Carter lesen, in meiner Bookbeat Probezeit dachte ich, dass ich das Hörbuch ja mal versuchen kann. Einmal Uve Teschner gehört, möchte ich das auf keinen Fall selbst lesen, werde die anderen Teile auf jeden Fall auch hören. Aber ich habe die Angewohnheit, dass ich nichtmal wenn ich 5 Sterne vergebe die Reihe direkt fortsetzen kann – ich brauche immer Abwechslung sonst langweile ich mich. Deshalb wird es noch etwas dauern aber ich werde sie auf jeden Fall noch dieses Jahr fortsetzen 😉

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      1. Hallo Tanja 🙂
        Es hetzt dich ja auch niemand 😉 Die Bücher laufen ja auch nicht weg, die Mörder vielleicht schon 😀
        Abwechslung schadet auch nicht. Ich habe die Bücher auch eher nicht direkt hintereinander gehört, auch wenn ich es nicht ständig so blutig brauche. Einige von den Werken sind ganz besonders grausam, bei einem habe ich beim Hörbuchhören sehr mit meinem Magen gekämpft 😀 Aber da war es in dem Moment gar nicht blutig, nur anders eklig.
        Für mich funktionierte das Lesen auch nach dem Hören noch. Ich habe zwar die meisten Bände auch gehört, vor allem die älteren, aber ein paar habe ich auch gelesen. Aber ich kann verstehen, dass du es dir lieber vorlesen lässt. Uve Teschner macht das auch großartig und transportiert die Stimmung richtig gut. 🙂
        Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß bei den weiteren Bänden, sobald du sie dir vornimmst 🙂
        Liebe Grüße
        Dana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.