10 Kommentare

  1. Ist mir schon aufgefallen. Ich drücke die Daumen, dass deine Ängste unbegründet sind…ist natürlich nicht schön zu wissen, dass man danach erstmal ausgeknockt ist – da werden wohl einige Hörbücher dran kommen.

    Ich mag Kurzgeschichten mittlerweile auch sehr gerne. Man hat einfach die Chance mehrere Geschichten zu lesen. Das ist mir viel lieber, als solange an einem Buch zu hängen. Selbst wenn die Geschichten gut sind, nervt es dann doch irgendwann.

    Ausserdem lassen sie sich echt gut mal dazwischen schieben.

    Also noch mal Toitoitoi

    Liebe Grüsse

    1. Author

      danke Dir. Ja Hörbücher eventuell wobei lesen sicher gehen wird. Ich werde nicht viel machen können außer liegen. Mal schauen ob ich die Rezis dann auf Band spreche um sie nicht zu vergessen – weil wenn mehr als eine fällig ist bin ich raus. Verwechsel dann zuviel muss die immer fertig haben bevor ich was neues starte.

      Liebe Grüße und ein schönes WE

  2. Hallo Tanja, ich kann mir deine Angst gut vorstellen und drücke dir ganz, ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und du schnell wieder fit bist.

    Wenn eine Geschichte extrem gut und spannend ist, kann sie bei mir nicht lang genug sein. Ich war da auch schon traurig, wenn ich fertig mit lesen war.

    1. Author

      Ganz lieben Dank Yvonne!

      Es gibt ganz wenige Bücher wo ich auch traurig war als sie zuende waren. Obwohl ich zahlreiche 5 Sterne vergeben habe. Eins davon war Seelen von Stephenie Meyer und das hatte knapp 900 Seiten 😉

      LG

  3. Hallo Tanja,
    ich drücke dir die Daumen und wünsch dir gute Besserung!!!
    LG, Tala

    1. Author

      Ganz lieben Dank Tala! ♥

      LG

  4. Auch von mir zuerst einmal alles Gute für die OP!

    Ich müsste tatsächlich mal wieder in eine Kurzgeschichte reinlesen um zu wissen, ob ich das gut oder schlecht finden würde. Mir geht es da teilweise wie Yvonne: Ein gutes Buch hat immer zu wenige Seiten. Bei einem schlechten Buch ist durchaus eine Kurzgeschichte schon zu lange.

    LG Babsi

    1. Author

      Danke Babsi!

      Ja ich hab da echt nen Tick mit dem schnell gelangweilt sein. Es gibt ganz wenige Bücher, die das geschafft haben zu durchbrechen aber die kann ich an einer Hand abzählen.

      LG

  5. Hey Tanja,

    Alles Gute für deine OP. Ich hoffe, du überstehst alles gut und kannst dich schnell wieder erholen. Das man sich da nicht so sehr konzentrieren kann, kann ich gut verstehen.

    LG, Moni

    1. Author

      Danke auch Dir liebe Moni,

      mittlerweile bin ich in dem Stadium, dass ichs akzeptiert habe dass das stattfinden muss. Die Angst hat sich etwas verlagert. Aber das was ich während der Wartezeit nun durchmache (kann seit ner Woche fast nix essen habe Durchfälle und bin ein Schatten meiner selbst) ist sicher schlimmer als das was mich nachher erwartet. Hab den Fehler gemacht zu googlen und habe da schlimmmmmmmmes gelesen 🙁

      Morgen der PCR Antigen Test damit ich ins KKH gelassen werde und dann isses Freitag um 8 Uhr früh auch schon so weit. Die Zeit ist absehbar. Das ist gut und schlecht 😉

      Hoffe ich kann während meiner Pause wenigstens etwas lesen, dann ist die Angst ja weg und “nur” noch die Schmerzen da. Mal sehen.

      GlG Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.