7 Kommentare

  1. Ich lese auch sehr gerne deutsche Autoren. Ihre Geschichten sind in der Regel nicht so aufgepuscht, wie die Amis. Ausserdem geht auch bei der Übersetzung nichts verloren.

    1. Author

      Ich mag vorallem die deutschen Handlungsorte . Finds furchtbar wenn man Namen und Orte beim Lesen nicht aussprechen kann und immer wieder stolpert wenn sie genannt werden. ich denk dann teilweise beim lesen ums einfacher zumachen einfach “krüschelkrüschel” oder so als Synonym für den unaussprechlichen Namen – LOL

      LG

      1. Hahaha – ja das kenne ich. Das ist bei Fantasy auch oft so schlimm.
        Ich bin froh, dass die Namen in meinem aktuellen Buch noch gehen. Sie sind zwar auch teilweise ungewohnt – aber man kann sie lesen.

        LG

  2. Huhu,

    ich kenne kein einziges Buch von deinen 9… (: Aber auf dem SuB liegt immerhin Offline von Arno Strobel… Mal schauen wann ich es dann auch mal lese…

    Dein neues Layout finde ich übrigens total hübsch, ich bin auch schon seit Wochen auf der Suche nach einem Neuen, weil ich das aktuelle einfach nicht mehr sehen kann, aber das passende hab ich bisher noch nicht gefunden. Mal schauen wann ich wieder Lust habe zu stöbern.

    LG Jessie

    1. Author

      ja ich bin sehr Thrillerlastig geworden – war gar nicht geplant aber also ich so zurückgeblickt habe sprachen die mich direkt an. Strobel kann ich (wie alle da oben) wärmstens empfehlen 😉

      Vielen Dank – es freut mich sehr, dass das Layout gut ankommt. Ich habe auch sehr lange gesucht und dieses eher zufällig gefunden. Es ist nicht so leicht eins zu finden was gefällt (bin da extrem anspruchsvoll – UND was dann auch noch regelmäßig Updates bekommt. Hatte oft Styles die dann keine Updates mehr erhalten haben und das ist doof, deshalb achte ich da sehr drauf. Dies ist ein Kaufstyle der gerade sehr reduziert war und da musste ich zuschlagen. Die haben auch andere noch im Angebot vielleicht magst Du ja die anderen beiden – der link zum Anbieter ist ganz unten im Footer zu finden. da auf der Seite auf Themes und discounted Themes findest Du die Auswahl.

      Ganz liebe Grüße

  3. Hallo,
    das sieht nach ganz schön viel Blut und Grusel aus. Ich lese so etwas nicht gerne, da ich davon Alpträume bekomme. Obwohl es in der Fantasy ja auch blutig zugeht, weiß ich aber, dass es Phantasie ist. Wenn ich von Andreas Franz etwas lese und sie schlachten in Frankfurt eine Frau ab, dann ist mir das zu nah. Seltsam, ich weiß. Namentlich kenne ich natürlich einige der AutorInnen, wie Arno Strobel. Wieder eine Menge Namen, die ich bisher nicht kannte, die deutsche Landschaft ist doch sehr vielfäliig. LG Petra

  4. Huhu!

    Natürlich kannst du mitmachen, auch wenn es weniger Bücher sind, manche zeigen auch mal nur 3 oder 5 Bücher, je nachdem, wie sie fündig werden 🙂

    So wie bei mir Fantasy vorherrscht, sind es bei dir die Thriller. Die lese ich zwar auch gerne, aber da geht es mir wie dir bei meinem Lieblingsgenre: es muss mich schon sehr ansprechen, damit ich da zugreife.

    Von deinen genannten Autoren kenne ich tatsächlich nur Arno Strobl und Bernhard Aichner, allerdings nur vom sehen, gelesen hab ich von ihnen noch nichts. Wobei, den Thriller “Fremd” hat Ursula Poznanski ja mit einem Autor zusammengeschrieben, war das nicht sogar Arno Strobl? Bin mir grade nicht sicher …

    Christine Brand ist mir glaub ich, auch schon über den Weg gelaufen. Aber deine Bücher sind mir alle unbekannt, momentan war ich auch viel mit Andreas Grubers Thrillerreihen beschäftigt 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.