3 Kommentare

  1. Hey Lari,

    also Snuff Killers wäre definitiv nichts für mich, ich bin nicht gemacht für solche Bücher. (:

    Dein Highlight von 2020 klingt echt interessant, ich glaube das sollte ich mir mal genauer anschauen, vielleicht finde ich da einen Weg von der Cola wegzukommen. Super, dass es für dich so gut funktioniert hat, das macht echt Mut.

    Liebe Grüße Jessie von Just some Bookstories

  2. Huhu Tanja 🙂

    Kennen tue ich bisher keins der Bücher, das Horror-Buch wäre auch so gar nicht meins^^ das andere vom Genre her schon, aber der Klappentext reizt mich so gar nicht … beschehrt mir eher eine Gänsehaut der negativen Sorte (keine Ahnung warum^^). Beim Cover hätte ich anfangs tatsächlich eher auf was mit Zeitreisen getippt.
    Ich wünsche dir mit beiden Büchern noch viel Lesefreude 🙂

    Dein Hightlight mag vielleicht ein bisschen anders sein, aber das macht nichts. Es hat dir weitergeholfen und das ist doch für sich etwas sehr gutes 🙂

    Lieben Gruß
    Andrea

  3. Hey Tanja,

    Beide Bücher wären nichts für mich. Ich kann auch keine Horrorfilme schauen. Bei meiner Lieblingsserie Fringe mit dem wissenschaftlichen Ansatz ging das. Da gab es auch einige Folgen, die eher gruselig waren, aber da konnte ich dgut damit umgehen, aber dein Buch klingt einfach nur brutal und dann ist sie auch noch schwanger…
    Und bei „Rohrstock zur Teatime“ finde ich schon einiges im Klappentext sehr fragwürdig. Ich freue mich, dass es dich ganz gut unterhält. Unterhaltsam wäre es für mich wahrscheinlich auch, aber der Klappentext liest sich schon so, dass man da auch viel über Klischees hinweglesen muss.
    Dein Highlight 2020 finde ich super. Schön, dass dir das Buch da so geholfen hat und es klingt auch nicht so abgehoben, sondern nach normalen Lebensmitteln, die man normal im Supermarkt kaufen kann. Ich finde das manchmal so ein bisschen aufgesetzt, wenn man das bei so manchem sieht. Der benutzt dann die Frucht, von der ich noch nie gehört habe oder statt Mehl kommt da ein bisschen was von Proteinshake so und so rein, damit der Muskelaufbau gefördert wird. Da muss ich manchmal schon mit den Augen rollen und da klingt dein Lesehighlight herrlich normal gegen.

    LG, Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.