4 Kommentare

  1. Das Lesekissen ist aber doch ganz gut geworden – auch der Knochen…ich find Lamas auch klasse….wenn ich mal wieder ein Print lese, dann nutze ich oft ein Kissen – meine Leselampe hab ich gar nicht mehr – irgendwo verlegt, da ich ja auch hauptsächlich Ebooks lese.

    Schönes Wochenende

    1. Author

      ich habe ausser bei dem Blutwut Verlag (wo ich immer noch auf meine Bücher warte hab da schon nachgefragt immerhin fast 2 Wochen her – der sagt die wurden total überrannt und er muss warten bis Amazon und Co alles zurückgeschickt hat das könne dauern ^^) keine Prints mehr gekauft. Werde ich auch in Zukunft nicht mehr machen wenn mein Regal also mal leer ist, dann wars das mit Print bei mir. (ausser ich möchte mal was altes lesen was es noch nicht als ebook gibt, aber das ist eher unwahrscheinlich)

      Dir auch ein schönes WE LG

  2. No Drama LLama 😀

    Jetzt, wo ich Dein Lesekissen sehe, fällt mir ein, dass ich einen Buchständer aus Holz habe, den ich ab und an für mein Tablet nutze … aber nicht, wenn ich im Bett liege.

    Ich lese in letzter Zeit auch überwiegend eBooks, da hat es sich dann mit Lesezeichen & Co. eh erledigt.

    LG Babsi

  3. Hallo Tanja,

    mir sind sofort die Lamas ins Auge gesprungen. *lach*
    Ich bin mit so einem Lesekissen überhaupt nicht zurecht gekommen und irgendwo liegt es sicherlich noch hier rum.

    Ich habe imme rnoch viele Lesezeichen, obwohl ich in den letzten Jahren imme rmehr eBooks lese. Ich werde sie wohl nach und nach aussortieren und anderen eine Freude damit machen.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny von Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.