Aleshanee von Weltenwanderer macht schon ziemlich lange jeden Donnerstag diese Aktion wo es darum geht 10 Bücher zu einem vergegeben Thema zu finden.

Das heutige Thema ist

Flops aus 2020

okay nicht alle sind aus 2020 eins aus 2021 – den Großteil davon habe ich abgebrochen ausser der Avocado, Nachtruf, Leide und Alice (aber wenn Alice kein Rezi Exemplar gewesen wäre und ich Nachtruf nicht für eine Challenge gebraucht hätte, hätte ich die auch abgebrochen.)

Ich bin mir darüber im klaren, dass ich hier Bücher habe, die sehr viele von euch super fanden – ich leider nicht. Die Gruber und der King waren mir viel zu langatmig und langweilig. Inhonorus, Mutterfleisch und Schockgefroren waren mir zu brutal ohne Story einfach nur brutal. Die anderen konnte mich überhaupt nicht packen von der Story und den Protas.

LG euer Nordlicht

15 Kommentare

  1. Schönen guten Morgen!

    Waaaah! O.O Was sehen meine Augen! 😀
    “Der Judas-Schrein” und “Brennen muss Salem” – zwei sooo geniale Bücher! *lach* Aber naja, so ist das halt. Ich fand sie mega gut und ja, sie kommen eher ruhig daher, dafür hat mich die Atmosphäre sehr fasziniert!

    Das Alice Buch hab ich auch gelesen, war auch beim lesen echt gut unterhalten und hab 4 Sterne gegeben. Auf die Fortsetzung, die ja vor kurzem erschienen ist, hatte ich dann aber gar keine Lust mehr. Bin schon wieder völlig raus aus der Geschichte … das merke ich immer öfter wenn ich so lange auf Fortsetzungen warten muss.

    Die anderen Bücher kenne ich alle nicht 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Author

      jaaa ich wusste dass Du schreien wirst aber King ist einfach nicht meins. Viel zu ausschweifend ich brauchs kurz und knackig mit schnellem Tempo (zumindest bei diesem Genre bei Liebesromanen ist es was anderes) Den Judas Schrein hab ich wieder auf den Sub gelegt und wills nochmal irgendwann versuchen. Die Kurzgeschichten von Gruber die lass ich ganz, das war das EINZIGE Buch wo ich den Verlag trotz Rezi Exemplar angefleht habe es nicht beenden zu müssen :-O

      Das mit den Fortsetzungen geht mir IMMER so deshalb les ich fast keine Reihen. Oder wenn dann wenn sie komplett veröffentlicht sind, dass ich den Abstand selbst bestimmen kann.

      LG Tanja

      1. Ich bin auch seit 2 Jahren soweit, dass ich mit Reihen warte. Oder eben auf ältere Reihen zurückgreife – da gibts ja auch noch genug, die ich noch nicht kenne und lesen möchte, weil da schon alle Bände da sind und ich direkt weiterlesen kann. Bzw. mit einem kleinen Abstand.
        Manchmal kann ich es aber leider auch nicht erwarten *g* Da muss ich mir immer selber auf die Finger klopfen.
        Und dann ärgert es mich wieder, dass ich nicht gewartet hab, wenn die Fortsetzung dann so lange dauert …

  2. Mahlzeit (oder was auch immer)
    “Brennen muss Salem” fand ich okay, nicht so schlecht wie du es fandest, aber ganz okay. Allerdings habe ich das auch vor Jahrzehnten gelesen, damals war es noch neu … und manchmal lesen sich Bücher anders wenn sie schon ein paar jahrzehnte auf dem Buckel haben.
    DER JUDAS SCHREIN und ALICE stehen auf meiner Wunschliste … immer noch.
    😉
    Liebe grüße
    Martin
    Mein TTT: https://wp.me/p9WDjt-fZN

    1. Author

      nabend Martin,

      Das stimmt total mit den älteren Büchern. Früher in den 90ern habe ich auch King gelesen (und geliebt) damals hätt ich den Band sicher gemocht. Heute habe ich andere Wünsche an ein Buch und da ist mir King einfach zu ausschweifend – ich bin extrem schnell gelangweilt wenn es etwas sülzig wird. Den Judas Schrein werd ich irgendwann nochmal versuchen – alice kann mir gestohlen bleiben 😀

      LG Tanja

  3. Hallo und schönen Mittag,

    Brennen muss Salem hat mich damals extrem begeistert, hab es letztes Jahr noch mal gelesen und fand es immer noch gut. Judasschrein und Dinner in the Dark stehen bei mir noch auf der Wunschliste. Alice konnte mich schon beim Klappentext nicht recht überzeugen, da hab ich die Finger davon gelassen.
    Mein TTT heute: https://hoellenfuerstin.wixsite.com/blog/post/top-ten-thursday-1

    Liebe Grüße, Monika

    1. Author

      Ohje Dinner in the Dark war bei mir der Flop Ever ever ever …… Wie ich oben schon schrieb das einzige Buch meiner Bloggerlaufbahn (die viele Jahre umfasst – nicht nur die 2 die es diesen Blog gibt) wo ich den Verlag angefleht habe, dass ich es abbrechen kann. Diese Blöße habe ich mir sonst bei keinem Buch angetan 😉 wäre dann spannend, wie andere es finden 😉 Nemez und Sneijder liebe ich von Gruber zb. Scheinbar aber NUR die.

      LG Tanja

      1. Nemez und Schneijder hab ich letztes Jahr zum Ende 2020 hin alle als Hörbuch durchgesuchtet. 😀 Hast du von Gruber mal Northern Gothic gelesen? Ist eine Mischung seiner Kurzgeschichten. Die fand ich nicht schlecht.
        Ich werd mir das Buch mal im März aus der Onleihe holen und mal sehen wie es mir gefällt 🙂

        LG, Monika

  4. Huhu Tanja 🙂

    Von deinen Flops kenne ich nur Die Chroniken von Alice … aber gelesen habe ich das auch noch nicht. Steht auf meiner Bibo-Liste, aber bisher hab ich es noch nicht in Finger bekommen. Die anderen wären nicht mein Genre.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Flop Ten

  5. Hallo,
    ich lese ja keine Thriller und Krimis aber sogar ich habe mitbekommen, dass Andreas Gruber echt gehypt wird 🙂 Erstaunlich, hier zwei Bücher zu finden. Brennen muss Salem habe ich nie gelesen, ich kenne auch den Film nicht. Aber allgemein lese ich King gerne. DDie anderen Bücher kenne ich alle nicht und wie es scheint, habe ich auch nichts verpasst 🙂 LG Petra

    1. Author

      Ich mag von Gruber die Senijder und Nemez Reihe und dachte mir dass ich dann alles von ihm mag aber das war ein Irrglaube. War selbst erstaunt zumal die Kurzgeschichten davon wirklich mein Flop des Lebens waren 🙁

      King habe ich in den 90ern gelesen mittlerweile mag ich den Schreibstil überhaupt nicht mehr – genau wie Fitzek, den les ich mittlerweile auch nicht mehr.

      LG

  6. Hallo Tanja,
    Die Chroniken von Alice fand ich überraschenderweise sogar ganz gut. Irgendwie fand ich da die Umsetzung sehr interessant. Für ein Highlight Buch hatte es aber auch nicht gereicht, weil ich doch auch einiges auszusetzen hatte. Ein Freundin von mir lobt das sogar in den Himmel. Das kann ich dann auch nicht nachvollziehen, aber so sind die Geschmäcker halt 😀

    Ansonsten kenne ich auch kein weiteres Buch deiner LIste.

    Liebe Grüße
    Sarah

    1. Author

      ich hatte mir bei den Chroniken mehr Horror erwartet. Ich bin Horrorfan und entsprechend hartgesotten. Da das Buch damit datiert war Horrorelemente zu beinhalten habe ich gespannt gewartet und wurde mit einer müden Story enttäuscht die wenig von einem Horrorbuch hatte. Da waren wieder die Erwartungen ganz anders. Hätte ich eine Fantasyumsetzung erwartet wäre ich ganz anders rangegangen. (bzw gar nicht weil les kein Fantasy *lach*)

      LG Tanja

  7. Judas wollte ich auch noch lesen – aber langatmig – da hab ich keine Lust…

    Brennen muss Salem hab ich als Teenie gelesen und fand es super gruselig – allerdings befürchte ich, dass mich das jetzt auch nicht mehr beeindrucken könnte – ich hatte ein Re-Read mit Shining und war super enttäuscht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.