Manuela von mamenus Bücher hat eine Aktion ins Leben gerufen wo es darum geht aus seinem aktuellen Buch 3 Sätze herauszusuchen.

1.Zeige drei erste Sätze aus deinem aktuellen Buch
2.Gehe auf die Seite wo du gerade am lesen bist.


Mary Gaspard, genannt Molly, hat gerade eben 120 Teeswater-Schafe geerbt und ist kurz vor Weihnachten in den kleinen englischen Ort Little Hamperton gezogen.
Die vermeintliche Idylle erweist sich jedoch als trügerisch, denn die Einheimischen sind sicher, dass ein Werwolf umgeht. Da ist es beruhigend, dass Mollys neuer Nachbar, Lennard McLaughlin, häufig vorbeikommt, um nach ihr zu sehen.
Während in Little Hamperton fleißig für den Weihnachtsbazar der biologischen Erzeugergemeinschaft gestrickt und gebacken wird, vermisst Molly plötzlich eins ihrer Schafe.
Entnervt beschließt sie, zwei Hüte-Lamas zu kaufen.
Und als sie mit den beiden nach Little Hamperton zurückkehrt, ist plötzlich alles ganz anders.
Besonders ihr Nachbar Lennard.
Er scheint sie zu meiden, wo es nur geht.
Als sie dann eines morgens Kratzer von mächtigen Krallen an ihrem Fensterladen findet, wird es höchste Zeit, herauszufinden, was in Little Hamperton eigentlich vorgeht!

Meine drei Sätze laut kindle bei 38%

Ich wollte die Tür aufziehen, doch jemand hatte das Schloss repariert. Na, mich aus meinem eigenen Besitz auszusperren, war ja ein wenig dreist. Dann jedoch entdeckte ich einen Zettel an der Tür, sorgsam in Klarsichtfolie gepackt und mit Reißzwecken befestigt.

Ich finds ganz nett, wenn man auch jeweils etwas zu dem Buch sagen würde also ein Eindruck oder eine Meinung, deshalb füge ich das ab sofort einfach mit ein, hoffe das ist okay.

Lustig das ist ja sogar ein kleiner Cliffhänger der Teil 😉 Das Buch wurde mir von Rina empfohlen, und da ich grad für einige Stunden kein Rezi Exemplar mehr hatte, hab ich es geholt. Total urig und süß die Story. Bin jetzt gerade da wo Molly die beiden Lamas geholt hat – aber die kamen noch nicht ins Spiel.


3 Kommentare

  1. uh – ich muss schon grinsen….armer Lennard…..der hat schon seinen Schaff…..

    Ich setze heute aus, da ich noch nicht ganz durch bin mit Blind – aber es ist nicht mehr viel.

    1. Author

      das Buch war ein toller Tip – ich mag diese kleindörfliche Athmo die bringt die Autorin wirklich gut rüber dieser Zusammenhalt und halt das Dorfleben ich bin ein Stadtkind durch und durch für mich sind das krasse Unterschiede – aber wenn ich jeden Abend hören muss WIE laut die Nachbarn über uns sind (JEDEN Abend) dann wünsch ich mir Dorfleben her! Wie muss das herrlich ruhig sein wenn neben Dir die nächsten 2km niemand ist …. *seufz

  2. Hey Tanja,

    Das klingt nach einem unterhaltsamen Buch. Lamas statt Hunde zum hüten finde ich eine interessante Idee und anscheinend haben diese auch eine abschreckende Wirkung auf Werwölfe. 🙂

    LG, Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.