Diese Aktion kommt von Lesefee und sie funktioniert folgendermaßen:

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158. (oder bei Ebook Pos 158) 
3. Finde den 10 vollständigen Satz

und teile uns so mit wie dein “saturday sentence” lautet.


Alles, was die chaotische, tätowierte Chess vom Leben möchte, ist Tiere retten und ihnen in einer eigenen Tierpension ein neues Zuhause zu geben. Als sich ihr Traum gerade erfüllt, verschwindet ihr Bruder Peter. Das passt so gar nicht zu ihm, denn Peter ist – im Gegensatz zu Chess – der Goldjunge der Familie, der auch noch in vier Wochen heiratet. Chess zögert nicht lange und macht sich in ihrem alten VW Bus kurzerhand auf die Suche nach ihrem Bruder. Mit dabei sind ihr Hund Mango und das verhaltensauffällige Alpaka Ross, das an Verlustängsten leidet und gerne mal schrille Schreie ausstößt. Als wäre das Auto nicht schon voll genug, schließt sich dann auch noch Matthew Brady, Peters bester Freund, der Suchtruppe an. Ausgerechnet der aalglatte, karrierorientierte Anwalt, der den ganzen Tag Anzug trägt und alles besser weiß! Auf ihn hätte Chess nur zu gerne verzichtet, denn er ist nicht nur ein ätzender Spießer und Sprücheklopfer, sondern auch ein ungeliebter Teil ihrer Vergangenheit. Auf der Suche nach Peter fliegen zwischen den beiden schon bereits nach kurzer Zeit die Fetzen – aber auch die Funken. Bald ist sich Chess nicht mehr sicher: will sie Matt erwürgen oder nicht doch lieber küssen? Und was ist eigentlich Matts Motiv für die Reise? Ist es die Sorge um Peter oder versucht er Chess auf eine falsche Fährte zu locken?

Auf dem Cover ist ein Alpaka, ich LIEBE Alpakas (und Lamas) und musste es anfragen. Ich weiss normal ist seichte Frauenliteratur nicht meins, aber ich habe viele KZ Sachen gelesen in den letzten Wochen da brauch ich mal was leichtes – habe das Buch noch nicht begonnen und hoffe mich mit den Sätzen nicht zu Spoilern nun.

(naja es geht noch Gott sei Dank hab ich nicht gelesen WER Chess mag!) – und ich lese auf dem alten Icarus Reader der hat keine Positionen, deshalb Seite 🙂

“Ich mag Dich Chess. Sehr!” Seite 158/ Satz 10


1 Kommentar

  1. Das Cover sieht schon klasse aus – und ich liebe Alpakas auch….sie sehen so süss aus. Aber sie spuken gefährlich – ich muss immer lachen wenn ich die unaufmerksamen Leute bei YouTube sehen, wie sie mit denen schmusen…hahaha…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.