[Aktion] Mittendrin Mittwoch #9

bei “Read Books and Fall in Love” habe ich diese Aktion gefunden


Erst waren es die Kadetten der ambitionierten Kaiserlichen marine, die sich hier schleifen ließen. Danach kamen in Weimarer Zeiten die Offiziersanwärter der durch den Versailler Vertrag geschrumpften Einheiten der Kriegsmarine. Sie spielten zum Teil mit Attrappen und Holzbooten in der Förde, da die Tonnage im Friedensvertrag beschränkt wurde. Und seit Beginn des neuerlichen Kriegs mühten sich nun die blauen Jungs der Marine des Tausendjährigens Reichs ihren seemännischen Anteil zum Endsieg des Führers beizutragen.

Michael Jensen – Totenwelt – Position 942 / 17% laut kindle app

Die tödlichen Gefahren des Neuanfangs.

Der Zweite Weltkrieg ist seit ein paar Stunden beendet, als Inspektor Jens Druwe zum Marinestützpunkt in Flensburg gerufen wird. Er soll helfen, eine neue Polizeieinheit aufzubauen. Dann erhält er eine seltsame Nachricht – von Werner Grell, einem untergetauchten Geheimdienstagenten. Grell berichtet von brisantem Material, das er über ehemalige Nazi-Größen besitzt. Zögernd vertraut Druwe sich britischen Militärs an. Das erste Geheimtreffen zwischen Grell und einem Captain der Briten endet jedoch in einem Fiasko. Beide werden tot in einer Lagerhalle gefunden. Es sieht aus, als hätten sie sich gegenseitig erschossen. Doch Druwe hat da seine Zweifel.

Ein Doppelmord im Mai 1945 – ein hochspannender Roman vor einer ungewöhnlichen historischen Kulisse

Leselaunen

Wie ihr seht ist meine reine Horror und Thriller Phase vorbei. Ich öffne mich wieder anderen Genres und denke, dass ich eine Mischung aus allem möglichen lesen werde. Aktuell machen mir wieder unterschiedliche Genres Spaß. Von Totenwelt hatte ich 2019 den ersten Band “Totenland” bereits für gut befunden und deshalb angefragt. Es liest sich natürlich viel schwerer als son Thriller aber langsam bin ich drin. Die Story liest sich super, sie schließt nahtlos an Band 1 an und Gott sei Dank hat Jensen alle wichtigen Eckdaten wiederholt sonst wäre ich nun arm dran.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Rina.P
2. September 2020 12:47

Jede Phase ist mal vorbei – ich hab auch immer mal Phasen bei denen ich nur das eine Genre lese und dann kann ich es manchmal Monatelang nicht haben….aber schön, wenn man sich auch mal in andere Richtungen bewegt – da bleibt man flexibel.