Sonntags bei Gisela – Subabbau 23.08.2020

Jeden Sonntag stellen Gisela von Giselas Lesehimmel und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Babsi von *Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie* stellt an jedem letzten Sonntag im Monat auch drei Bücher vor. Jeder darf mit abstimmen. Eine entscheidet für die andere, welches davon befreit wird. Ihr habt bis Montag Abend Zeit für Eure Abstimmung. Jeder darf mit abstimmen. Zur Verstärkung habe ich diese Mädels:

Jeder meiner Leser(innen) ist eingeladen bei der wöchentlichen Sub Aktion mit abzustimmen! – Ich freue mich über jede Stimme! Bitte voted auf jeden Fall auch in der Auswahl. Über einen zusätzlichen Post freue ich mich natürlich, aber in der Auswertung gehe als ich als erstes nach den Stimmen im Voting.

Ich hinke ein wenig mit den Rezis, habe aktuell wenig Lust welche zu schreiben deshalb staut sich alles aber ich werde versuchen die jetzt im Laufe des WE`s zu bringen.


Es war einmal in dunkler, abgrundtiefer Nacht ein böser, bitterböser Mann …

In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez lassen sich auf eine blutige Schnitzeljagd ein – doch der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Währenddessen trifft die junge Psychologin Hannah im norddeutschen Steinfels ein, einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher. Sie soll eine Therapiegruppe leiten, ist jedoch nur an einem einzelnen Häftling interessiert: Piet van Loon. Der wurde einst von Sneijder hinter Gittern gebracht. Und wird jetzt zur Schlüsselfigur in einem teuflischen Spiel …


Teil 1 von 2 **In einer Welt, in der nur die Wahrheit zählt, kann eine einzige Lüge alles verändern.**
Melia ist ein Mitglied der Ruína und als solches ist die Wahrheit tief in ihr verwurzelt. Doch durch den Auftrag, ein mysteriöses Buch aus vergessenen Zeiten ausfindig zu machen, gerät das Vertrauen in ihre Schwesternschaft ins Wanken. Sie nimmt all ihren Mut zusammen und flieht. Aber außerhalb der Stadtmauern Mentiras liegt eine Welt, in der die Wahrheit kein Gewicht hat, in der Lügen und Betrügereien zum Alltag gehören. Hier trifft sie auf Jaron, einen verstoßenen Wächter. Und obwohl sich Melia der Gefahr bewusst ist, schenkt sie dem Mann mit den stechend grünen Augen ihr Herz…

Nominiert für den Fantasy-Literaturpreis »Seraph« 2019


New York ist verfallen. Der totalitäre Staat Concordia nutzt die Ruinen als riesiges Gefängnis für junge Menschen, die laut Voraussage in der Zukunft ein Verbrechen begehen werden. Als Samantha in die gefährliche und von Banden umkämpfte Stadt verstoßen wird, sucht sie Schutz bei der Westside-Gang. Der unnahbare Anführer David misstraut ihr, obwohl er selbst Geheimnisse zu haben scheint. Langsam kommen sich die beiden näher. Sie finden heraus, dass hinter Samanthas Verbannung etwas Größeres steckt – und die Ruinenstadt wird zur lebensbedrohlichen Falle…


Coming Soon
Welches Buch soll ich als nächstes lesen? No.5
Total Votes : 13


meine Auswahl für diese Woche – wieder etwas ungewohntere Bücher aber ich möchte Sub Abbau betreiben 😉

Euer Nordlicht.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Giselas Lesehimmel
22. August 2020 07:19

Einen schönen guten Morgen Tanja

Ich hoffe es hat bei euch ein bisschen abgekühlt. Die Ruinen in New York interessieren mich sehr.

Liebe Grüße von der Gisela

Anja
Anja
22. August 2020 08:55

Liebe Lari Du MUSST Todesmärchen lesen. Tolle Auswahl aber meine Stimme geht sofort an Andreas Gruber. Ein schönes Wochenende wünscht ich euch:)

Babsi
22. August 2020 14:52

Ich hab auch für Gruber gestimmt – ich glaube das Buch ist auch noch auf meinem SuB zu finden, bin aber nicht ganz sicher.

Was die Rezensionen betrifft, ich habe gerade 4 in der Warteschleife und ich möchte am Wochenende ein paar davon abarbeiten. Mal schauen was ich schaffe.

LG und ein schönes Wochenende
Babsi

Rina.P
22. August 2020 19:31

Mich würde auch eher New York interessieren – wobei Gruber ja ein Garant für Gutes sein soll.