Gemeinsam Lesen #33

Bei den Schlunzen ist heute wieder Gemeinsam Lesen Tag

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

ganz übersichtlich diesmal nur 1 Buch

Stuart Gunn ist ein sexbesessener Mann aus Nevada, der mit seinem inneren Tier kämpft. Melanie Senker ein junges Mädchen aus Deutschland, das sich auf seinen siebzehnten Geburtstag freut.
Ihre Wege würden sich wohl niemals kreuzen, wäre da nicht noch Doktor Liebherr, der ein grausames Geheimnis hütet. Was geht wirklich vor sich auf seinem Vorzeigehof?

Finden Sie es heraus und besuchen Sie Hof Gutenberg! Den innovativsten und ökologischsten Betrieb für artgerechte Rinderzucht in Deutschland.

Mit seinem zweiten Roman im Redrum Verlag packt Andreas Laufhütte scheinbar harmlose Dinge in einen Topf und rührt sie ordentlich durch. Heraus kommt eine grausame Welt voller Qual, Schmerz und Tod.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Ganz ruhig atmete Mel weiter. (47%)


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Der Klappentext gibt nicht viel her, aber die Story hat mich schnell in den Bann gezogen und gefällt mir jetzt richtig gut.


4.In wie weit bestimmt bloggen dein Leben? Wie viel Zeit investierst du in etwas um Blog und evtl. Social Media zu füttern?

ganz klar, gar nicht. Ich blogge wenn ich Lust habe und wenn ich keine Lust habe, blogge ich nicht. Die Zeit ist unterschiedlich und liegt an der Art der Beiträge. An Tagen wie Dienstag brauche ich die meiste Zeit, weil ich sowohl bei mir bei den Kommentaren antworte als auch bei den Kommentierenden auf dem eigenen Blog selbst. Wenn es sehr viele Antworten werden schaff ich das manchmal gar nicht. Sociel Media betreibe ich nur eine FB Seite die eine unterirdische Reichweite hat. Instagram und Co ist mir meine Zeit viel zu schade für.

9 Comments

  • Huhu Tanja 🙂

    Das Buch kenne ich aus deinem Beitrag vom Sonntag schon. Meins wäre es nicht, aber es freut mich, dass es dir bisher gefällt 😀 ich wünsche weiterhin viel Freude beim lesen 🙂

    Bloggen ist für mich auch ein Hobby, was mal mehr, mal weniger Zeit in Anspruch nimmt. Wenn ich mal keine Lust habe, dann passiert auch mal gar nichts. Auf Facebook bin ich noch relativ aktiv, Insta hab ich auch nicht. Da ist mir meine Zeit auch ein bisschen zu schade.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    • Huhu Andrea, Mit Instagram bin ich ehrlich gesagt noch nie warm geworden und Ich habe zwar ein Konto aber ich habs noch nie geschafft dort irgendwelche Reichweite zu erreichen (bin dafür glaube ich einfach zu alt) aber das schaff ich auch Facebook nicht ich hab zwar knappe oder gute 50 Follower für meinen Blog aber liken tut kaum einer. Doch eine Freundin, die ist die einzige aber ansonsten Ja im Grunde könnte ich mir die Seite auch schenken.

      Liebe Grüße Tanja

  • Huhu Tanja,
    das Buch kenne ich nicht, aber den Verlag. Es klingt tatsächlich nach einer Menge Leid und Schmerz.
    Ich blogge auch, wenn ich Lust habe, wenn nicht, dann kann es auch schon mal vorkommen, dass eine Woche lang überhaupt kein Beitrag kommt.

    Liebe Grüße

    Melanie

    • Hey Melanie,

      Mittlerweile blogge ich auch nur noch dann, wenn ich Lust habe. Früher hatte ich den Drang täglich einen Post zu veröffentlichen, aber diesen Stress tue ich mir nicht mehr an.

      Liebe Grüße Tanja

  • Hallo Tanja,

    dein Buch kenne ich nicht, freue mich aber, dass es dich in seinen Bann gezogen hat!

    Haha, ich musste schmunzeln, als ich deine Antwort auf die vierte Frage gelesen habe, so ähnlich ist es bei mir nämlich auch. Wenn ich etwas schreibe, schreibe ich, wenn nicht dann nicht. Mal ist es häufiger, mal seltener. Auf Facebook bin ich nicht mit meinen Büchern unterwegs, dafür aber auf Instagram, wo meine Reichweite aber auch, so wie du das so schön geschrieben hast, unterirdisch ist. xD Trotzdem macht es mir Spaß und wo andere über unter 200 Likes meckern, freue ich mich, wenn es mal 50 sind. Aber auch da gebe ich mir nicht so krass viel Mühe und Zeit bei den Fotos, Bücher hin, vielleicht etwas Deko oder netter Hintergrund und fertig. Im Sommer etwas einfacher als im Winter, wenn die Lichtverhältnisse so übel sind.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • 50 ??? Ich würde mich über 5 Fünf likes freuen. Mit Glück krieg ich mal einen like, meist von der selben Person immer. Frag mich oft warum ich die Seite nicht schließe. Aber liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht übelst gute Fotos mache. Sondern poste wie mir der Schnabel gewachsen ist. Lg Tanja

      • Ich gebe mir auch nicht sonderlich viel Mühe. Ein bisschen, aber im Vergleich zu den meisten anderen auf Insta ist das wirklich nix. Wie finde ich dich denn dort? Würde ich gerne machen. 🙂

  • Hallöchen Tanja,

    das Buch kenne ich gar nicht, aber umso schöner, dass es dich in den Bann gezogen hat. Dann mal noch viel Spaß damit.

    Ich sehe das mit dem Bloggen genauso, wenn halt mal kein Post kommt, dann kommt keiner. Social Media vernachlässige ich auch ganz gerne. Keine Ahnung warum, aber ist halt so.

    Ganz liebe Grüße
    Jessie von Just some Bookstories

    • Huhu Jessie,

      Ich kann noch nicht mal sagen, dass ich Facebook vernachlässige das ist ja das Schlimme. Ich poste einigermaßen regelmäßig es scheint einfach niemanden zu interessieren. 🙁 Mit den Blogposts stresse ich mich allerdings nicht. Ich habe jetzt auch Fast 2 Wochen nichts geschrieben und die Welt geht davon nicht unter.

      Liebe Grüße Tanja

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: