2 Kommentare

  1. Das ist schön, dass der Versuch geklappt hat. Du hast Recht – ich hab zwar paar in der Familie, die lesen – aber wenn man sich trifft geht es meist um irgendwelche Krankheiten – aber sie lesen eh nicht das, was ich lese – also fällt das Austauschen eh aus. Mein Mann liest nicht – da ist es schon schön sich irgendwo mal auszulassen
    Hier ist es toll, weil sogar bei unsrer Lektüre immer mal einer einen Kommentar hinterlässt. Es wird also nicht nur einfach geliked und überblättert.

    LG

  2. Hallo Tanja,
    ich kann mit den Menschen meiner Umgebung auch nicht über die Bücher reden, die ich lese. Das war einer der Gründe warum ich mit meinem Blog angefangen habe. Außerdem bin ich kleiner Statistik-Fan. Ich wollte auch einen Überblick über meine gelesenen Bücher haben. Schön, dass dein Blog jetzt so läuft, wie du es dir wünschst. Hier gehts zu meinem Beitrag https://buchundco.blogspot.com/2020/07/follow-friday-10072020-buchblog-na-und.html
    Liebe Grüße Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.