12 Kommentare

  1. Guten Morgen Tanja

    Biografien mag ich auch phasenweise. Früher habe ich mehr gelesen. Biografische Roman sind mir fast noch lieber.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Mein Beitrag: HIER

    1. Author

      Ich glaube biografische Romane waren das auch was ich in der historischen Phase hatte. Sowas mag ich dann auf jeden Fall lieber als so eine typische Autobiografie oder so.

      Liebe Grüße Tanja

    1. Author

      huhu Babsi,

      schön, dass ich nicht alleine mit meiner Meinung dastehe, das ist nämlich oft der Fall 😉

      mit Stars und Berühmten Personen kann ich so gar nichts anfangen.

      LG und Dir auch ein schönes WE Tanja

  2. Mir geht es genauso – das Leben irgendwelcher Promis, noch nicht mal Autoren reizen mich. Warum auch?
    Es ist ihre Arbeit und ihr Weg dorthin. Ich schreib ja auch keine Biografie. Wobei ich die Idee von Babsi ziemlich interessant finde – Von Freunden und Bekannten da würde ich auch mal eine Biografie lesen.

    Ein schönes Wochenende.

    LG

    1. Author

      Ja da geb ich Dir Recht. Von meinen Freunden würde ich die auch lesen – und auch von Menschen wie Jack the Ripper (was Yvonne noch angemerkt hatte) aber sonst interessieren mich Biografien eher nicht.

      Dir auch ein schönes WE und Liebe Grüße Tanja

  3. Hallo Tanja,

    ich bin dann wohl das absolute Gegenteil von dir.
    Ich liebe ♥ Biographien total. Ich mag es einen tieferen Einblick in die Leben von Musikern, ganze Bands oder andere Persönlichkeiten zu werfen.

    Follow Friday № 8 | Biographien

    Liebe Grüße

    1. Author

      huhu RoXXie,

      da hast Du Recht, da sind wir total unterschiedlich. Ich höre zwar auch sehr viel Musik aber selbst von meinen Lieblingsbands würde mich eine Biografie nicht interessieren. Da bin ich mit der Musik glücklich und zufrieden.

      Lg und ein schönes WE
      Tanja

  4. Wo zieht sie denn hin, dass sie einen Corona test braucht? Ins Heim?

    Gibt es eigentlich Biographien bei Horror? So….. von Jack the ripper oder so?

    1. Author

      Huhu Yvonne,

      Omas Heim wird abgerissen und neu gebaut, deshalb musste sie doch in ein anderes umziehen. Dank Corona ist das alles noch ziemlich beschwerlich – die haben sie gebracht vor dem neuen heim ausgeladen mitsamt ihrer Plünnen (wie man hier im Norden sagt) und dann stand ich da und hatte keine Hilfe. DAs war ein Akt, aber nun ist sie im neuen Heim angekommen (eine andere Zweigstelle der vhw) und sie fühlt sich schon viel wohler als im alten Heim. Aber bei 31 Grad umziehen ist die Hölle sag ich Dir. Bin heute noch stehend KO und hab überall Muskelkater.

      Oh mit Jack the Ripper könntest Du echt etwas gefunden haben, was ich biografisch lesen würde!

      LG Tanja

  5. Hallöchen 🙂

    Während ich gerade die Beiträge des gestrigen Follow Fridays lese, ist mir gerade eingefallen, welche Biografie mich interessiert: Das Laufbuch von Haruki Murakami. Erst mal bin ich Murakami Fan und dann liebe ich das Laufen. Aber zählt das als Biografie? Ich weiss es nicht.
    Ansonsten bin ich auch weniger interessiert an Biografien. Eher an bestimmten Personen, die ich spontan gar nicht benennen kann.

    Liebe Grüße
    Nadine

  6. Hi!
    Endlich komme ich dazu, die FF Beiträge durchzugehen. Ich lese auch keine Biographien. Ich habe so viele interessante Bücher auf dem Sub und werde wohl nie alle lesen können.
    Von ganz, ganz wenig Persönlichkeiten würde ich vielleicht irgendwann eine Biographie lesen. Aber da muss dann auch meine Stimmung dazu passen.
    Hier ist mein Beitrag.
    Ich freue mich, dass der Umzug doch wie geplant stattfinden konnte und hoffe, dass alles glatt gegangen ist – trotz der hohen Temperaturen!
    Liebe Grüße,
    Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.