[Aktion] Saturday Sentence #4

Diese Aktion kommt von Lesefee und sie funktioniert folgendermaßen:

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158. (oder bei Ebook Pos 158) 
3. Finde den 10 vollständigen Satz

und teile uns so mit wie dein “saturday sentence” lautet.


Sie sind Brüder. Durch ihre Adern fließt dasselbe Blut. Was sie eint, ist ihr Schicksal … damals … in ihrer Kindheit … auf dem Dachboden … Seither tobt in ihnen die Gier nach Zerstörung. Während der eine verzweifelt dagegen kämpft, hat sich der andere den sadistischen Gelüsten längst hingegeben. Ist der Blutstrom noch zu stoppen oder werden die Brüder am Ende darin ertrinken? REDRUM BOOKS weist darauf hin, dass dieser Titel für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet ist. Zur Autorin: Simone Trojahn schreibt erschreckend realistisch, tiefgründig und absolut schonungslos. Seit ihrem Debütroman »Mörderherz« entführt sie ihre begeisterten Leser in die menschlichen Abgründe und zwingt sie dazu, Sympathien für das Böse zu entwickeln. Ihre Geschichten sind gnadenlos authentisch. Die Ausnahme-Autorin arbeitete viele Jahre im sozialen Bereich und kennt die Schattenseiten des Lebens. In einzigartiger Weise zeigt sie auf, was mit uns geschieht, wenn wir selbst zu einer Person werden, die wir vielleicht nie sein wollten.

Das Cover macht schon irgendwie Angst, und wer das Genre kennt, dem ist natürlich auch die Autorin ein Begriff und das macht glatt noch mehr Angst. 😉

Wenn sie dann an die beiden Jungs dachte, hatte sie durchaus Schuldgefühle, die aber längst nicht so stark waren wie das Kribbeln in ihrem Schritt. (Pos 1580/ 4476) (hab diese Position gewählt, weil 158 auf einer der ersten Seiten gewesen wäre)


3 Comments

  • Na der Satz spricht Bände….gruseliges Cover – aber auch ein Eyecatcher.

    • Das Buch ist auch so harter Tobak wie der Satz vorgibt, der passt wirklich perfekt. Aber trotzdem kann ichs irgendwie nicht aus der Hand legen 😉

  • Das Cover würde dafür sorgen, dass ich das Buch nicht in die Hand nehme 🙂 Ich mag es nicht so gerne blutig.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: