Extreme Horror und Thriller Challenge 2020 – ein paar Anmerkungen zum Ablauf

Liebe Teilnehmer – morgen ists endlich soweit – ihr scharrt sicher schon mit den Hufen – morgen startet meine große Challenge.

was ihr kennt die Challenge noch nicht?? dann gibt es hier die wichtigsten Infos.


Auf Facebook wurde angemerkt, dass die Aufgaben enorm spoilern würden. Das ist in der Tat ein Punkt, den ich bei der Planung nicht bedacht habe. Da es nun aber sehr umständlich wäre die Aufgaben alle zu ändern und euch davon in Kenntnis zu setzen, habe ich mir einen Work Around überlegt.

Bitte streicht eine erledigte Aufgabe in der Liste deutlich sichtbar durch UND GANZ WICHTIG, packt die Rezi dazu bitte mit einem Link direkt AUF die Aufgabe.

Beispiel:
3. eine Rezi wo ihr den Link zur Challenge direkt in der Aufgabenstellung versteckt

Bitte schreibt den Link NICHT offen direkt eine Zeile unter die Aufgabe!

Mit dieser Methode ist sichergestellt, dass niemand sofort sieht bei welchem Buch zb der Mörder ein Psychologe ist. Sondern NUR wenn er bewusst mit der Maus auf die Aufgabe geht und sich den drunter liegenden Link anschaut.

Alle Bücher die ihr ab morgen beginnt zu lesen zählen, ich gebe keine mindest Seitenzahl vor, aber es wäre natürlich toll, wenn ihr nicht nur Bücher nehmt die unter 100 Seiten haben 😉

Achso von 2 Bloggerinnen fehlen mir noch die Challengeseiten – bitte reicht die unbedingt nach. Wenn ich keine Liste habe wo ich eure fertigen Aufgaben sehen kann dann kann ich auch keine monatliche Wertung erstellen. Jeweils zum 15ten eines Monats wird von mir ein Post mit dem aktuellen Stand der Dinge geposted!

Falls noch Fragen sind stellt die gern, ansonsten wünsche ich euch ganz viel Spaß mit den Aufgaben .

Euer Nordlicht!

One Comment

  • Ach ja – ans Spoilern hätte ich jetzt auch nicht gedacht. Gut gelöst.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: