10 Kommentare

  1. Huhu Tanja,

    hui, da hast du dir ja zwei Bücher ausgesucht, bei denen ich bei beiden schlucken muss. Dark Romance spricht mich leider gar nicht an, wenn ich nur die Zusammenfassung lese, kriege ich schon zu viel, aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden. Dein erstes Buch über die Medizin finde ich eigentlich unheimlich spannend, aber ich glaube, ich würde mich sehr gruseln beim Lesen. O.O Und vielleicht auch Alpträume bekommen oder Angst. O.O Obwohl es mich ja schon neugierig macht *lach*

    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    LG
    Sandra

    1. Author

      Hey Sandra,

      ja ich lese eigentlich (mittlerweile) nur noch Sachen in dieser Richtung. Gerade Dark Romance mag ich sehr. Wobei ich sagen muss, dass bisher das Medizinbuch um ein vielfaches schlimmer war als das Dark Romance Buch aber da bin ich ja auch noch ziemlich am Anfang 😉

      Ich kann das zum Glück gut wegstecken und träume normalerweise nicht davon!

      LG Tanja

  2. Der Autor ist mir meistens eh Wurst….Ich lese gar nicht oft von ein und dem selben Autor. Mir sind die Geschichten wichtig, nicht wer es geschrieben hat. Klar erwartet man von bekannten Namen mehr – aber wie oft wurde man von ihnen enttäuscht??

    1. Author

      ohja hör bloß auf, bin ein riesen Fan von Andreas Grubers Sneijder und Nemez Reihe, ein Irrglaube, dass mir deshalb alles von ihm gefällt, habe 2 Dinge abgebrochen und werde nicht nochmal etwas anderes als diese Reihe versuchen von ihm 😉

      LG

  3. Hallo Tanja!

    Mi Dark Romance kann ich zwar nichts anfangen, aber dein erstes Buch hat mich auf Anhieb angesprochen. Ich bin ein riesiger Fan von Naturwissenschaften, Geschichte und Geschichte der Naturwissenschaften. Da ist dein Buch ja quasi ein Muss. Vielen Dank für den tollen Buchtipp! Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.

    LG Shannon

    1. Author

      Huhu Shannon,

      das freut mich, dass eins meiner Bücher Dich total anspricht. Ich habe es selbst bei Rina gesehen und musste es unbedingt haben. Also ist es ein typisches Beispiel, wie “Werbung” unter der Blogs funktioniert 😉

      Falls Du es mal gelesen hast bin ich sehr auf Deine Meinung gespannt!

      glg Tanja

  4. Huhu Tanja 🙂

    Zumindest das erste deiner beiden Bücher hab ich schon mal gesehen. Auch wenn ich es spannend finde, wie sich die Medizin entwickelt hat, hat mich das Buch bisher nie wirklich angesprochen. Ich wünsche dir mit beiden Büchern noch viel Freude beim lesen 🙂

    Ich schaue eigentlich auch nicht auf den Autoren (außer, es ist einer meiner Lieblinge). Ansonsten ist es mir ehrlich gesagt egal, ob es von einem Mann oder einer Frau geschrieben worden ist.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

  5. Hey Tanja,

    Dein Buch über die Medizin klingt echt interessant. Lese ja gerade recht viel 19. Jahrhundert. Man ist auch über viele andere Dinge erstaunt. Auf der einen Seite wirklich diese Bücher so modern, aber die Einstellungen sind dann sehr interessant. Würde ja gerne wissen, was man in 200 Jahren über unsere heutige Zeit sagt.
    Ich wünsche dir mit beiden Büchern weiterhin viel Spaß.

    LG, Moni

    1. Author

      Hey Moni,

      das Buch ist auch sehr interessant – aktuell ist mir zuviel Geschichte drin aber der größte Teil besteht aus Fall Beispielen aus der Praxis damals. Da schlackern einem die Ohren was für naheliegenden Dinge man erst lernen und erforschen musste, was für uns heutzutage alles selbstverständlich ist.

      LG Tanja

  6. Hallöchen Tanja,

    also beim ersten Buch, musste ich echt schlucken, dass ist so ein Thema mit dem ich mich gar nicht befassen will. Das geht einfach nicht.
    Das zweite klingt da echt schon spannender, Dark Romance ist zwar nicht mein Top-Genre, aber manchmal darf es auch düster sein.

    Bei den Autoren geht es dir wie mir, mir ist es total egal, ob da ein Männlein oder ein Weiblein seine Zeit investiert hat.

    Liebe Grüße,
    Jessie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.