Mein Lesemonat April 2020 – Rückblick

gaaanz langsam komme ich wieder in meine alte Leseform. Corona ist noch präsent aber ich schaffe es immer häufiger mich den ganzen News und Fakten zu entziehen und wieder mehr zu lesen. Noch habe ich mein Ziel von 100 Seiten / Tag nicht erreicht aber ich komme näher 😉

Da ich wenig bei Aktionen mitgemacht hat hat sich die Zahl meiner Besucher in etwa halbiert. (Meine Rezensionen scheinen kaum jemanden zu interessieren 🙁 )

Aufrufe: 365
Besucher: 223
Likes: 6
Kommentare: 24

Die meisten Besucher kamen über Suchmaschinen zu mir im April.

Insgesamt war das Leseerlebnis eher durchwachsen. 2 Bücher hab ich nach der Hälfte abgebrochen sonst viele 4 und 5 Sterne

Abgebrochen:
Elbschlosskeller: ich hatte mir ein Buch über die Geschichten der Gäste dort gewünscht. Das Buch handelt aber nur von Daniel (mit mini Fitzeln wo einige Gäste genannt werden) und es geht nur um Ihn, was er für ein Rebell war und wie toll er sich doch entwickelt hat. Das ging mir irgendwann auf den Geist.

Der Judas Schrein: den hab ich abgebrochen weil es mir zu langatmig war. Ich brauch Tempo gerade bei dem Genre Horror aber da passierte gar nichts und entsprechend konnte mich die Handlung nicht packen.

da ich aktuell fast nur Horror lese sind die Autoren auch wieder unterschiedlich

diesmal gab es vorallem Einzelbände und die Reihen sind auch in sich abgeschlossen, also nix was man zwingend gleich fortsetzen muss

Da ich die Festa Bücher für mich entdeckt habe und dort 2 Abos abgeschlossen habe und die alten Bücher der Reihe gerne auch hätte sind meine Neuzugänge wieder explodiert. Aber immerhin sind viele davon auch schon gelesen.

joa der Sub ist explodiert wie sollte es anders sein – aber solange ich unter der 200er Grenze bin, bin ich eigentlich zufrieden.

So hier sind dann die gelesen Bücher alle


mit dem Highlight tue ich mich diesmal schwer.

Hier findet ihr die Rezi zum Highlight!


Lasst mir gerne eure Links da ich schaue gerne bei euch vorbei!

Euer Nordlicht

10 Comments

  • Rezensionen haben eh immer den wenigsten Besuch. Gerade in unserem Genre…Wenige können was mit Horror anfangen.
    Manche sind mal neugierig – aber gerade bei den Aktionen, hört man sehr oft “Horror ist ja nicht so mein Ding…”
    Trotzdem schreibe ich meine Rezis, gerade für die jenigen, die doch mal was wissen wollen über das Buch..

    Ein schönes langes Wochenende.

    • ja das stimmt auf jeden Fall mit dem Genre. Die wenigsten können damit etwas anfangen. Ich selbst bin auch erst ganz frisch dabei. Wechsel ja gern mal komplett die Genres, aber aktuell fühle ich mich in diesem düsteren Bereich sehr wohl.

      Ich wünsche Dir auch ein schönes lesereiches WE
      LG Tanja

  • Liebe Tanja,

    Na da hast du ja einiges gelesen an Bücher nicht schlecht =) ich war auch recht fleißig und ja ich schau nur noch am Abend kurz nach den neusten Corona News, so ganz alles ausblenden geht dann doch nicht ^^
    Leider kenne ich von deinen Büchern keines, da ich aus dem Fester Verlag noch nix gelesen habe, vielleicht mal demnächst dann =)
    Wünsche dir einen schönen Feiertag und ein tolles WE

    LG Sheena

    • ich muss gestehen, dass ich doch noch mehr als nur abends kurz schaue aber es ist viel besser geworden. Vor Wochen noch habe ich NUR geschaut (so sehr, dass beide Daumen vom Handy entzündet sind lol)

      Ich glaube mit dem Festa Verlag stehe ich hier so ziemlich allein auf weiter Flur weils schon sehr extreme Bücher sind vorallem die Extrem Reihe aber (aktuell) fühle ich mich dort zu Hause und werde sicher noch viele Bücher aus dem Programm vorstellen.

      LG Tanja

  • Schönen guten Morgen!

    Ja, Rezensionen werden leider oft weniger gelesen, allerdings finde ich, dass sie schon immer wieder aufgerufen werden.
    Aktionen werden schnell geklickt, dann aber vergessen. Rezensionen dafür immer wieder mal gesucht 😉

    Gelesen hast du ja einiges – zwei Abbrüche sind natürlich doof, aber ich hatte im April tatsächlich auch zwei Bücher abgebrochen. Aber das fand ich gar nicht so schlimm, da mir alle anderen richtig gut gefallen haben 😀
    Sehr schade, dass dir Der Judas-Schrein nicht gefallen hat, da haben wir ja schon kurz drüber geredet … ich mag es schon gerne, wenn es sich langsam aufbaut und dafür eine dichte Atmosphäre hat – und für mich war das hier so 😉

    Die anderen Bücher sagen mir alle nichts und kenne ich auch nicht mal vom sehen … die Horror Kurzgeschichten wären für mich vielleicht interessant!

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Mai!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    • ich muss gestehen, dass ich Rezis auch NUR lese, wenn das Buch in mein Beuteschema passt. Sprich aktuell lese ich nur Rezis zu Thrillern und Horrorbüchern. Aber die lese ich eigentlich alle – also zumindest von den Blog denen ich folge. (nicht blind bei großen A – da wird sooo oft gespoilert. Ganz schlimm)

      Mit Horror bin ich ziemlich alleine, wie vorher mit Erotik, das ist mir schon bewusst. Vorallem da ich dann immer so einseitig lese aber gut, so bin ich nunmal 🙂 Ich freue mich dann immer wenn meine Rezis mal geklickt werden.

      Das Horrorbuch war sehr schön, Oldschool – habs mit Tales of the Crypt verglichen aus den 80ern das hab ich geliebt damals. Wenn Du auf sowas stehst dann isses ne Empfehlung.

      Für Dich auch einen tollen Mai
      LG Tanja

      • Ich lese Rezensionen auch nur wenn ich denke, dass das Buch zu mir passen könnte … meistens suche ich aber tatsächlich gezielt danach, oder mir springt ein Cover ins Auge wenn ich den Blogroll durchstöbere 😉 Die lese ich aber tatsächlich fast nur auf Blogs und nicht auf anderen Plattformen.

        Horror lese ich sehr selten, aber ich mir endlich wieder Bücher von Stephen King vorgenommen, da hab ich lange pausiert – und ich merke, dass mich sein Stil immer noch sehr begeistern kann 😀 Oldschool ist in dem Genre auch eher mein Ding!

  • Huhu Tanja 🙂

    Bei mir ist das mit den Rezensionen ähnlich – so wahnsinnig viele besuchen sie nicht. Viele kommen tatsächlich aber über Aktionen, sehen eine und lesen sie dann. Das merke ich an mir selber auch oft, dass ich dann doch aktiver mal nach Rezensionen schaue.

    Schade, dass du 2 Abbrüche dabei hattest 🙁 aber wenn dich die anderen Bücher soweit alle überzeugen konnten, freut mich das 🙂 ich kenne keines der Bücher, aber momentan liest du eben auch ein Genre, was ich nicht lese. Das ist aber völlig okay 🙂 so sehe ich immerhin auch hin und wieder mal neue Bücher 🙂

    Ich wünsche dir einen lesereichen Mai mit vielen spannenden Highlights 😀

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Monatsrückblick

    • oh ja da hast Du recht, das ist bei mir auch so, vorallem wenn Rezis in Aktionen genannt werden, dann schaue ich sie mir doch mal an.

      Ich bin mit den Abbrüchen schnell dabei. Wenn mir nur etwas missfällt eine Winzigkeit und ich mich unwohl fühle, dann hör ich auf. Rigoros. Von daher sind Abbrüche bei mir glaube ich nicht so hoch zu bewerten.

      Mit dem Genre musst Du da erstmal durch 😉 Ich fühle mich in der gruseligen Ecke gerade extrem wohl. (aber wer weiss schon wie lange lol)

      LG Tanja

      • Ich bin bei Abbrüchen nicht so rigoros, aber inzwischen auch eher dabei als noch vor ein paar Jahren. Aber irgendwie hats für mich doch immer noch einen faden Beigeschmack … keine Ahnung warum.

        Ach mich stört das mit dem Genre nicht 😉 jeder soll doch das lesen, was ihm gerade gefällt. Und wer weiß, vielleicht lese ich ja auch irgendwann mal dieses Genre^^ okay … das würde wenn aber eher später als früher passieren^^ momentan fühle ich mich bei meinen ziemlich wohl.

        LG Andrea

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: