[Aktion] Sentences from my book #20

Manuela von mamenus Bücher hat eine Aktion ins Leben gerufen wo es darum geht aus seinem aktuellen Buch 3 Sätze herauszusuchen.

1.Zeige drei erste Sätze aus deinem aktuellen Buch
2.Gehe auf die Seite wo du gerade am lesen bist.

Dank entzündeter Daumen (zuviel Handy und zuviel Handarbeit) bleibt mir grad nit viel anderes als Lesen – selten so über einen leichten Reader (im Vergleich zum unhandlichen Buch) gefreut wie jetzt grad


Der Eldur-Verlag eröffnet eine neue Anthologie-Reihe.

Sie setzt auf klassischen Spannungsaufbau und tiefe Ängste, auf Hintersinn und doppelten Boden. Die Klassiker – dunkle Keller, Geister und Flüche – sind hier ebenso zu finden, wie moderne Varianten des Grauens. Die Geschichten sind überwiegend böse und gehen selten gut aus für die Protagonisten.
Oldschool bedeutet: Gruselgeschichten im klassischen Stil. Der Schwerpunkt ist also nicht die möglichst detaillierte Beschreibung von Blut, Sperma und Fäkalien, sondern vielmehr die guten alten Geister, Zigeunerflüche, Werwölfe, Vampire, verfallene Landsitze, Seancen.

In Band 1 haben 13 zum Teil bekannte, zum Teil neue Autoren ihr Talent zusammengelegt. Was herausgekommen ist, kann sich sehen lassen.

Inhalt:
Andreas Laufhütte – Das Maisfeld
Christopher Derayes – Endstation
Anja Hansen & M.H.Steinmetz – Am weinenden Fluss
Andreas Ellefred – Der falsche Fährmann
Florian Waldner – Das Haus in Athens
Rainer Innreiter – Dort unten
Maximilian Goldenfeld – Novembergrau
Rosa Leber – Der Klinikfahrstuhl
Sören Prescher – Fatale Abkürzung
Alla Leshenko – La Fleur du mal
Joon Schmied – Der Geruch von Jasmin
Peter Lancester – Der Junge mit dem Glasauge

Meine drei Sätze laut kindle bei 24% :

Plötzlich kam ihr der Gedanke, dass sie an Gregs Desinteresse eventuell nicht ganz unschuldig war. Sie hatte sich nach der Geburt des Jüngsten vielleicht etwas zu sehr gehen lassen. Aber daran ließ sich was ändern!

Ich fins ganz nett, wenn man auch jeweils etwas zu dem Buch sagen würde also ein Eindruck oder eine Meinung, deshalb füge ich das absofort einfach mit ein, hoffe das ist okay.

Das klingt nun gar nicht nach Horror, aber das Buch besteht aus vielen Kurzgeschichten und diese hat gerade erst begonnen. Die ersten beiden haben mir ausnahmslos gut gefallen und ich werde den 2 und 3 Band (alles kindle Unlimited) sicher auch zeitnah lesen.

3 Comments

  • Hallo Tanja

    Horror ist so gar nicht mein Genre. Aber die Sätze klingen wirklich nicht nach Drama. Eher nach Bezeihungsproblemen.
    Viel Spaß beim Lesen.

    Liebe Grüße und eine gute Woche,
    Gisela

    • also ich mochte als Kind bzw Jugendliche schon immer Horrorfilme extrem gern. Bin aber irgendwie nie auf die Idee gekommen das Genre auch zu lesen. Nach dem ganzen Erotikthema brauchte ich einen krassen Cut und Wechsel und da bot sich Horror sehr gut an. Mal sehen wie lange das nun bleibt (und was dann kommt) 😉

      LG und für Dich auch eine schöne Woche
      Tanja

  • Hallo Tanja
    Also ich lese ja auch viel Thriller aber an Horror bin ich nicht dran gekommen,schaue mir aber auch keine Filme an.Die Sätze machen mir jetzt keine Angst da würde ich eher auf ein anderes Buch tippen.Trotzdem finde ich das Cover nicht schlecht passt sehr gut zum Buch.
    Liebe Grüße
    Manuela

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: