[Rezension] Seven Sins – Stolze Seele (2) – Lana Rotaru [18/2020]

Verlag: Impress
Autor: Lana Rotaru
Übersetzung:
Veröffentlichung: 13.02.2020
Genre: Urban Fantasy
Zeitalter: Gegenwart
Seiten: 442
Preis ebook: 3,99
Herkunft: selbstgekauft
Reihe: Teil 2
Link zum Buch : hier *WERBUNG*

»Du hast verloren, Avery.« 

Averys Leben als normale Highschool-Schülerin ist vorbei. Seit sie erfahren hat, dass ihr Vater ihre Seele an den Teufel verkauft hat, ist nichts mehr wie zuvor. Nun ist der gefährlich gut aussehende Höllendiener Nox die einzige Konstante in ihrem Leben. Mit ihm an ihrer Seite muss sie die Prüfungen der sieben Todsünden bestehen. Doch während ihrer gemeinsamen Reise lässt er sie nicht nur an seiner Loyalität, sondern auch an seinen Gefühlen zu ihr zweifeln …

Schon Lana Rotarus ersten Seven Sins Band habe ich 2019 verschlungen – meine Rezi dazu findet ihr HIER – der vorliegende Band ist Teil 2 und meine Rezi wird sicher Spoiler enthalten, deshalb bitte erst lesen wenn ihr Teil 1 schon gelesen habt!

Band 2 geht direkt da weiter wo Band 1 aufgehört hat und ich war sofort wieder mitten im Geschehen. Nox und Avery sind im Feenreich und auf der Suche nach dem Zepter. Harmony verschwindet plötzlich und die beiden sind auf sich allein gestellt. Das erste Drittel des Buches besteht im Grunde aus Zickereien und Streits zwiwschen Avery und Nox. Hier fand ich Averys Art etwas nervig, vorallem, dass sich nicht einfach zu Nox stehen kann und alles immer noch vehement bestreitet. Das Knistern zwischen den beiden war selbst für mich spürbar im Raum.

Auch erfahren wir endlich etwas mehr aus Nox Vergangenheit. Und das bestärkt mich nur dazu bei meiner Aussage aus Band 1 zu bleiben – ich bin eindeutig #TeamNox! Hinter ihm steckt soviel mehr als eine rauhe und harte Schale und ich hoffe wirklich sehr, dass Avery das auch endlich begreift. Immerhin, das Ende macht Mut, dass Avery es nun endlich verstanden hat und ich bin sehr gespannt wie es im dritten Teil mit den beiden weitergehen wird.

die fantastischen Elemente die Lana Rotaru um Avery und Nox gewoben hat haben mich immer wieder aufs Neue fasziniert! Die Spannung und das Tempo zieht sich durch das gesamte Buch und eine Wendung jagt die nächste – als Leser kommt man hier nicht zur Ruhe sondern muss Seite um Seite umschlagen und wissen wie es weitergeht.

Der Cliffhänger am Ende ist fies – wirklich fies und ich bin froh, dass der dritte Band schon in 11 Tagen erscheinen wird, der wird auf jeden Fall vorbestellt und zeitnah (was bei mir echt selten ist) verschlungen! Meine Meinung bleibt von Teil 1 – bzw ist sogar noch gefestigt, dass ich diese Reihe WIRKLICH auf jeden Fall weiterempfehlen kann!

Rechte: Cover / Info – zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beim Verlag

One Pingback

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: