Mein Lesejahr 2019 – Rückblick

Erstmal Frohes Neues Jahr! Ich bin etwas zu spät und habe auch einige Aktionen schleifen lassen weil mein 2019 sehr stressig zu Ende ging. Meine Oma musste in die Kurzzeitpflege und es war schier unmöglich einen Platz zu bekommen so habe ich Tag für Tag überall rumtelefoniert. Der Stress ist auch noch nicht zuende (sie hängt nun in Hannover – wir leben aber in Hamburg) so seht es mir bitte nach wenn ich regelmäßige Aktionen grad nicht auf die Kappe bekomme. Einen Rückblick möchte ich euch trotzdem versuchen zusammenzustellen.

Gelesen habe ich seit Mitte Februar 2019 :
Bücher: 90
Seiten: 30.371
Seiten Pro Tag: 94
davon Rezi Exemplare: 38 = 42%

“Ohne Wert” als Verlag sind die Selfpublisher

Meine Jahreshighlights sind:
Michael Meisheit – Wir sehen Dich sterben. – Laura Rotaru – Seven Sins.
Alex Beer – Unter WölfenGerhard Zeilinger – Der Gürtel des Walter Fantl
June Perry – LifehackMelanie Metzenthin – Die Hafenschwester

Für 2020 habe ich mir eigentlich nichts besonderes Lesetechnisches vorgenommen – mit 2019 war ich zufrieden und es kann so weitergehen. Aktuell steht mir eher der Sinn nach Jugendbüchern, Liebesromanen, Erotik und Co. Da kommt es mir sehr gelegen, dass der Blue Panther Books Verlag mich um Zusammenarbeit gebeten hat. ♥ Ihr werdet also verstärkt aus den genanntenn Genres bei mir Rezis finden. Auch werde ich meine Rezensionen etwas verkürzen – heute schon geschehen mit der letzten Rezi aus 2019 – HIER zu sehen. Die wenigsten Leser lesen den ganzen Text mit der wiederholten Inhaltsangabe und die Verlage wünschen teilweise auch wirklich Rezensionen die direkt auf den Punkt gebracht sind – daran werde ich mich versuchen 2020 zu halten.

Ab Januar folgen jetzt die Auswertungen von Tinettes Excel Tabelle HIER könnt ihr euch die Tabelle herunterladen. Und nicht mehr aus meiner Buch App – bin gespannt wie sich alles entwickelt und wünsche euch ein wundervolles lesereiches 2020.

Euer Nordlicht Tanja

4 Comments

  • Hallo liebe Tanja und alles Gute für 2020!
    Ich hoffe du hast bald eine gute Bleibe für deine Oma gefunden. Es ist immer sehr schwierig solche Situationen zu meistern.
    Heute sehe ich bereits zum zweiten Mal “Wir sehen dich sterben” als Highlight im Jahr 2019. Nun muss ich es doch wirklich lesen!!! Wir haben ja auch einen sehr ähnlichen Geschmack.
    DReie deiner Highlihts kenne ich…natürlich “Überleben”, dann “Die Hafenschwester” und “Unter Wölfen”. Ich mag aber die Bücher von Alex Beer, die in Wien spielen (August Emmerich Reihe) lieber. Hier war mir das Ende etwas zu unrealistisch, aber sonst wieder super. meine Rezi dazu kommt aber erst.
    Alles Liebe
    Martina

  • Liebe Tanja,

    ein frohes neues Jahr wünsche ich dir, auch wenn es im Moment wohl eher nicht danach aussieht. Halt die Ohren steif und ich finde es schon recht vielversprechend, dass du für deine Oma eine Pflegestelle gefunden hast. Das ist zwischen den Jahren nicht leicht.
    Deine Statistiken machst du ja immer sehr ausführlich und das bewundere ich sehr.
    Von deinen Highlights habe ich noch kein Buch gelesen, “Die Hafenschwester“ würde mich auch sehr interessieren.

    Auf deine Zusammenarbeit mit dem Blue Panther Verlag kannst du dich freuen, das ist ja eine Auszeichnung für dich.

    Ich freue mich auf deine weiteren Rezis und wünsche dir alles Gute für 2020,
    lg Barbara

  • Hey Tanja 🙂

    Das klingt für mich insgesamt nach einem guten Lesejahr. Bei den Verlagen habe ich auch sicher eine ganze Menge, aber die habe ich mir in meinem Rückblick gar nicht angeschaut. Ich würde aber auch schätzen, dass die Selfpublisher am meisten waren, danach kann ich gar nicht einschätzen.

    Von deinen Highlights kenne ich Seven Sins – wobei ich davon noch die Selfpublisher-Ausgabe kenne. Die hatte mir aber wirklich gut gefallen und ich war damals doch schon sehr traurig, dass die Autorin aufgehört hatte. Weiterlesen werde ich die Reihe auf jeden Fall, wahrscheinlich auch nochmal Band 1 und 2 rereaden.

    Ich bin gespannt, welche Bücher du dieses Jahr so lesen wirst. Die Genre, in denen du dich vermehrt aufhalten willst, lese ich ja auch und freue mich immer über neue Empfehlungen 🙂

    Ich wünsche dir ein ebenso erfolgreiches Lesejahr 2020 mit vielen spannenden Highlights 😀

    Lieben Gruße
    Andrea
    Mein Jahresrückblick

  • Hallo Tanja und Frohes Neues Jahr!

    Da drück ich dir erstmal fest die Daumen dass das mit einem Platz für deine Oma klappt. Das Problem hatten wir auch und es ist wirklich nicht einfach.

    Von deinen Highlights kenne ich leider keins, aber “Life Hack” hab ich schon öfter gesehen und das hat mich neugierig gemacht.

    Ich wünsche dir alles Gute fürs neue Jahr und viele entspannte und spannende Lesestunden <3

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Jahresrückblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: