Sonntags bei Manuela, Gisela und Tanja – Subabbau 17.11.2019

Jeden Sonntag stellen die Manuela von Mamenus Bücher, Gisela von Giselas Lesehimmel und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon befreit wird. Ihr habt bis Montag Abend Zeit für Eure Abstimmung. Jeder darf mit abstimmen. Zur Verstärkung habe ich diese Mädels:

Jeder meiner Leser(innen) ist eingeladen bei der wöchentlichen Sub Aktion mit abzustimmen! – Ich freue mich über jede Stimme!


Ihr werdet künftig auch andere genres zur Auswahl bekommen, da ich nun ein Kindle Unlimited Abo habe und mich dort gerade quer durch die Liebesromane und Queeren Bücher lese – diese Woche sind es 3 Bücher vom KU Sub.


Eine zerbrochene Seele in den Fängen der Kälte.

Gezeichnet von der Vergangenheit, flieht Yumi in die eisige Kälte Kanadas und hofft, dort sich selbst zu finden. Doch noch bevor sie ihr neues Heim beziehen kann, trifft sie auf einen Mann, der sie fast ihr fehlendes Selbstbewusstsein vergessen lässt.
Filix neigt dazu, den Menschen um sich herum grundsätzlich das Schlechteste abzuverlangen. Als er das unscheinbare Mädchen am Flughafen geradezu überrennt, ahnen beide noch nicht, dass diese Begegnung nicht die letzte war.
Schneller als ihnen lieb ist, stehen sie wieder voreinander und müssen sich nicht nur gegen den anderen behaupten, sondern auch erkennen, dass das Schlechteste manchmal genau den Funken besitzt, um sich selber zu finden.


»Du musst dich in Acht nehmen … Ein Sturm zieht auf.«

Das Fränkische Reich im 8. Jahrhundert:
An den Grenzen des Reiches werden bittere Schlachten ausgefochten, doch fernab davon wächst die junge Heilerin Aval behütet auf. Nichts scheint den Frieden ihrer kleinen Welt trüben zu können, einem Dorf am Rande eines uralten Waldes, der durchdrungen ist von verborgenen Zauberkräften. Nur eines beunruhigt Aval: Ihre Schwester Mara besucht immer wieder den Nixenweiher im Wald – einen verbotenen Ort, um den sich geheimnisvolle Märchen ranken.

Als Mara eines Tages eine kostbare Halskette am Ufer des Weihers findet, beginnt Aval zu zweifeln. Haben die alten Märchen recht? Lebt eine Nixe im Weiher? Und was hat es mit dem Sturm auf sich, dessen Kommen ihr prophezeit wurde?
Bald häufen sich ebenso unheimliche wie bedrohliche Geschehnisse, die nur eins bedeuten können: Die Nixe vom Waldweiher ist erwacht, bereit Rache zu nehmen für ein lange zurückliegendes Unrecht.

Während Aval noch versucht, Märchen von Wirklichkeit zu unterscheiden, geraten die Menschen, die sie am meisten liebt, in tödliche Gefahr. Einzig Aval besitzt die Macht, den Fluch der Nixe zu brechen – dabei stehen ihr jedoch nicht zuletzt ihre eigenen Gefühle im Weg …

Eine zarte Liebesgeschichte verwoben in Märchen und Zauber.

Historical Romance – Autorin Cat Taylor legt mit „Der Fluch der Nixe“ ihren ersten Romantasy-Roman vor und entführt auf eine zauberhafte Reise in längst vergangene Zeiten.


Der spannende erste Fall für die Inselkommissarin Lena Lorenzen.  

Auf Amrum, der kleinen nordfriesischen Insel, wird der Leiter eines Kinderheims tot am Strand aufgefunden. Die örtliche Polizei geht von einer natürlichen Todesursache aus, bis das Landeskriminalamt die Obduktion des Leichnams veranlasst und Ermittlungen einleitet. Hauptkommissarin Lena Lorenzen wundert sich darüber, dass Kriminaldirektor Warnke ausgerechnet ihr diesen Fall überträgt. Wenige Monate zuvor hatte er sie noch wegen eigenmächtiger Ermittlungen aus einer Sonderkommission abgezogen und ihre Herunterstufung beantragt.

Lena, die auf Amrum geboren und aufgewachsen ist, holt die Erinnerung ein: Sie hat die Insel vierzehn Jahre zuvor im Streit mit ihrem Vater verlassen. Während der Tage auf Amrum trifft sie ihre herzliche Tante Beke wieder und läuft schon am ersten Tag Erck über den Weg, ihrer einstigen großen Liebe.

Der Fall erweist sich als kompliziert. Nicht nur die Personen aus dem unmittelbaren Umfeld des Toten geraten unter Verdacht, sondern es tauchen auch mysteriöse Kontakte auf. Erst nach und nach wird Lena klar, warum ihr Chef ausgerechnet sie nach Amrum geschickt hat.


Das sind meine 3 für diese Woche, ich bin sehr gespannt für welches ihr euch entscheidet – diesmal alle Kindle Unlimited und total verschiedene Inhalte

Euer Nordlicht.

8 thoughts on “Sonntags bei Manuela, Gisela und Tanja – Subabbau 17.11.2019

  1. Liebe Tanja,
    ich wollte schon immer mal nach Amrun. Vielleicht lasse ich diese Idee wieder fallen, wenn ich den Klappentext zu Buch 3 lese. 😅
    GlG, monerl

  2. Hallo Tanja
    Schau doch mal was es mit dem Toten im Strandkorb auf sich hat.
    Liebe Grüße
    Manuela

  3. Liebe Tanja

    Du hast Null Zeit? Das ist ja ein richtiger Fluch :-)))

    Liebe Grüße,
    Gisela

  4. Liebe Tanja,

    ich würde gerne Deine Meinung zu „Der Tote im Standkorb“ wissen.

    Liebe Grüße,
    Marion

  5. Constanze Lampe

    Huhu liebe Tanja,
    ich tanze jetzt aus der Reihe und entscheide mich heute für den Liebesroman und hoffe, dass sich zwei „Seelen“ finden.
    Liebe Grüße 😀

  6. Anja

    Hallo Maus, besser spät als nie. Dieses Mal würde mir persönlich gar kein Buch so wirklich zusagen aber ich habe mich für dich für Buch 1 entschieden, das klingt locker und leicht. Bin gespannt welches Buch das Rennen macht. Sei lieb gegrüßt

  7. Nordlicht Lari

    huhu ihr lieben, nun haben wir alle Stimmen – danke euch dafür! Ich hatte insgeheim gehofft, dass der Liebesroman gewinnt aber ihr wollt mich auf Amrum sehen, so werde ich da hinreisen und mal in den Strandkorb schauen 😉

    Seid lieb gegrüßt
    euer Nordlicht

    • Constanze Lampe

      Schade, dass es mit dem Liebesroman nicht geklappt hat. Dann heißt es jetzt warm einpacken auf Amrum. Viel Lesefreude wünscht dir deine Conny 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.