Sonntags bei Gisela, Manuela und Tanja – Subabbau 29.09.2019

Jeden Sonntag stellen die Manuela von Mamenus Bücher, Gisela von Giselas Lesehimmel und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon befreit wird. Ihr habt bis Montag Abend Zeit für Eure Abstimmung. Jeder darf mit abstimmen. Zur Verstärkung haben wir diese Mädels:

Jeder meiner Leser(innen) ist eingeladen bei der wöchentlichen Sub Aktion mit abzustimmen! – Ich freue mich über jede Stimme!


Ich habe soooooo viele Rezi Exemplare es nimmt einfach nicht ab und ich hänge schon fast 2 Wochen in diesem aktuellen – furchtbar. Es langweilt mich so, schaffe nie mehr als 30 min am Tag dadrin – ganz schlimm eigentlich mag ich das Thema aber das Buch kann mich nicht packen es ist mir schlicht egal was passiert und so schleppe ich mich durch die Seiten und ertappe mich immer wieder dabei dass ich Ausreden suche um nicht lesen zu müssen. Hoffe ich schaffs morgen nun endlich *stöhn*

In die Auswahl für euch (damit ihr auch mal wieder was zun tun bekommt – stelle ich nun nur Rezi Exemplare aber das ja wurst oder – hauptsache ihr könnt wählen – das Buch von der letzten Auswahl muss ich euch immer noch schuldig bleiben … die Grete Minde ist noch länger schuldig – genau wie ich 🙂 – also passt auf!


Wayward Pines, Idaho, eine idyllische Kleinstadt mitten im Nichts. Hier soll Secret-Service-Agent Ethan Burke zwei Vermisste aufspüren. Doch als er nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus des Ortes wieder zu sich kommt, ist seine eigentliche Mission sein geringstes Problem: All seine Sachen sind verschwunden, die Menschen um ihn herum verhalten sich äußerst merkwürdig, auf seine Fragen bekommt er nur ausweichende Antworten. Und als Ethan dann versucht, Wayward Pines zu verlassen, stößt er auf einen unüberwindbaren Zaun – und ein grauenvolles Geheimnis …


Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Offline. Der neue Psycho-Thriller von Bestseller-Autor Arno Strobel Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist. Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen …


Von Opfern und Tätern. Ende April 1945. Inspektor Jens Druwe, im Krieg schwer verwundet, erhält einen Notruf aus dem Ort Kattrup im Norden Deutschlands. Gerhard Lessling, ein hoher Parteifunktionär der NSDAP, wird tot aufgefunden – offenbar wurde er erschlagen. Die Leiche weist Spuren einer Rachetat von Gegnern des untergehenden Regimes auf. Der Tote ist ein Goldfasan – so nennt man die Profiteure des braunen Regimes. Als erster Verdächtiger gerät Ludwig Steinfeld ins Visier, ein ehemaliger politischer Häftling aus Hamburg. Bald stellt sich heraus, dass der Tote Hehlergut bei seinem Bruder versteckt hat – und dass er erschossen wurde, bevor man ihm den Kopf einschlug. Ein ungewöhnlicher Ermittler im besiegten Deutschland – Ein Mordfall vor der historischen Kulisse im April 1945

7 comments on Sonntags bei Gisela, Manuela und Tanja – Subabbau 29.09.2019

  1. Hallo Maus a aaaalso da muss ich diesmal gar nicht überlegen meine Stimme geht an Arno Strobl. Viel Spass mit dem Buch welches die meisten Stimmen bekommt❤️

  2. Mensch Mädels, das ist ja fast einstimmig 😉 Eine Stimme fehlt noch und eine Gegenstimme aber sonst führt der Strobel um Längen!

    Wisst ihr was? das freut mich, das Buch kommt vom Fischer Verlag (das ist einer der Verlage die bei Rezensionen die meisten Ansprüche stellen) und ich hätte NIE gedacht, dass ich es bekomme, deshalb freue ich mich, dass ich es vorziehen darf und die nicht so lange warten müssen! (es ist nämlich das neueste und wäre noch lang ne an der Reihe gewesen)

    DANKE!!!! ♥ ♥
    Liebste Grüßlies euer Nordlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.