Sonntags bei Gisela, Manuela und Tanja, Subabbau – 24.08.2019

Jeden Sonntag stellen die Manuela von Mamenus Bücher, Gisela von Giselas Lesehimmel und ich drei Bücher aus unserem SuB vor. Eine entscheidet für die andere, welches davon befreit wird. Ihr habt bis Montag Abend Zeit für Eure Abstimmung. Jeder darf mit abstimmen. Zur Verstärkung haben wir diese Mädels:

Jeder meiner Leser(innen) ist eingeladen bei der wöchentlichen Sub Aktion mit abzustimmen! – Ich freue mich über jede Stimme! Der Post geht jeden Sonnabend um 10:00 Online!


Bitte entschuldigt die 2 Wochen Pause. Ich habe mit der Sehnengeschichte rumgedockert und hatte noch einen Kurzurlaub dazwischen, ab nun bin ich wieder regelmäßig mit dabei!


Rezi-Exemplar
auf dem Sub seit 23.08.2019

Er hat ihre Schwester ermordet. Jetzt ist sie dran. 

Die 22-jährige Susana verschwindet nach ihrem Junggesellinnenabschied spurlos. Was die Polizei vorfindet, als man sie Tage später zum Fundort der Leiche ruft, weckt das kalte Grauen: Die junge Frau wurde ermordet, indem man ihr Löcher in den Schädel bohrte und Würmer einführte, die bei lebendigem Leib das Gehirn fraßen. Dann stellt sich heraus, dass Susanas ältere Schwester auf dieselbe Art und Weise umgebracht wurde – und für diese Tat sitzt ein Mann hinter Gittern. Hat man den Falschen verurteilt und weggesperrt? Oder gibt es einen Nachahmer? Und warum mussten beide Schwestern ausgerechnet am Vorabend ihrer Hochzeit sterben? 


auf dem Sub seit 11.06.2019

Sommer 1987. Auf dem Dachboden eines Bauernhauses wird ein Mädchen brutal ermordet. Ein dreizehnjähriger Junge schlägt sieben Mal mit einem Golfschläger auf seine Mitschülerin ein und richtet ein Blutbad an. Dreißig Jahre lang bleibt diese Geschichte im Verborgenen, bis sie plötzlich mit voller Wucht zurückkommt und alles mit sich reißt: Der Junge von damals mordet wieder … 


auf dem Sub seit 23.02.2019

Rechtsmediziner Paul Herzfeld ist irritiert, als sich sein Vorgesetzter, Prof. Schneider, bei der Obduktion einer zerstückelten Frauenleiche überraschend schnell auf eine Machete als Tatwaffe festlegt. Auch der Sektionsassistent wirkt ungewöhnlich nervös und fahrig. Und tatsächlich taucht kurz darauf das blutverschmierte Mordwerkzeug in einer Kieler Parkanlage auf: eine kunstvoll verzierte Machete. Von den Medien wird Schneider sofort als rechtsmedizinisches Genie gefeiert, sein Aufstieg zum Direktor der Kieler Rechtsmedizin scheint reine Formsache. Doch dann gesteht der Hausmeister des Instituts Herzfeld, dass er die Machete schon einmal gesehen hat und dass die tote Frau für ihn keine Unbekannte ist …


Meine Auswahl ist diesmal Thriller lastig, irgendwie steht mir da der Sinn nach! Ich lese aktuell noch den Holland (Teil 4) und den Re-Read von Andreas Gruber für die Filmvorführung nächste Woche, aber danach kanns losgehen 😉 Ich bin gespannt wofür ihr euch entscheidet! Und wünsche euch ein schönes sonniges WE!

LG euer Nordlicht

7 comments on Sonntags bei Gisela, Manuela und Tanja, Subabbau – 24.08.2019

  1. Hallo liebe Tanja. Ich entscheide mich kurz und knapp für das erste Buch, einfach aus dem Grund, dass ich selbst genau das lesen würde wenn ich mich jetzt entscheiden müsste. Viel Spass noch allen beim abstimmen

  2. Liebe Tanja,
    auch meine Stimme geht an Buch 1! Das klingt krass und dennoch mega spannend!
    Aigner ist nicht mein Ding und das letzte Buch packt mich nicht ganz.

    Schön, dass es dir wieder besser geht!
    Glg, monerl

  3. Liebe Tanja, auch ich stimme für „Er will sie sterben sehen“. Schon der Klappentext verspricht Gänsehaut und eine spannende Lesezeit. Liebste Grüße von deiner Conny

  4. Wow Mädels, das ist ja eindeutig, auch wenn noch eine Stimme von Marion fehlt, so wird sie das Ergebnis nicht mehr verändern können. Bin selbst sehr gespannt wie das Buch sein wird, die Rezis sind durchwachsen – aber ich bilde mir gern ein eigenes Urteil!

    LIebe Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag!
    LG Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.