Mein Sub kommt zu Wort #3

„Mein SuB kommt zu Wort“ ist eine Aktion von Anna von AnnasBuecherstapel.de. Die Aktion findet immer am 20. des Monats statt, unabhängig des Wochentages. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die vierte Frage ist hier bereits im Voraus einsehbar. Die Fragen dürfen auch nach dem 20. noch beantwortet werden. Bitte benutzt bei einer Teilnahme das „Mein SuB kommt zu Wort“-Banner und verweist auf meinen Blog!


1. Wie groß bist du aktuell (du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)?

Hey ihr lieben, ich bin aktuell 187 (+8 ) Bücher groß + immer noch 42 Audible Titel. (das sind 69723 Seiten) Im Vergleich zu letzem Monat bin ich gewachsen obwohl Tanja wirklich wirklich viel von mir gelesen hat. Aber sie hatte Geburtstag und dann auch noch einen Büchergutschein gewonnen und so summiert sich das dann wohl.


2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Die Sub Pflege lief echt gut, deshalb bin ich gerade selbst erstaunt, dass ich zugelegt habe. Weil Tanja hat 8 Bücher von mir gelesen. Die neuesten 3 sind folgende:

Das in der Mitte hat Tanja von ihrem Gewinn bei Charleens Traumbibliothek gekauft und die anderen beiden für je 2 Euro im Aktion Buch Shop hier um die Ecke.


3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)? 

Als letztes hat mich das 2t älteste Buch verlassen es war ein Re-Read von 2011 – welches Tanja sehr gut gefallen hat, aber sie ist nun übersättigt von Gewalt in Büchern und Holocaust und weinenden Menschen nun muss ich ganz tief graben um ihr andere lockere Geschichten zu zeigen weil ich merke, dass sie das ganze Leid nicht mehr ertragen kann. Zum Glück habe ich für jeden Geschmack etwas

hier findet ihr Tanjas Rezi

Rückblick auf die Frage von letztem Monat. Ich hatte Tanja gebeten die noch offenen Rezi Exemplare zu lesen.

Das hat zu fast 100% geklappt. Eins aus 2018 hat sie immer noch offen aber sie hat dort bereits 2018 beim Verlag gesagt, dass sie es nicht rezensieren wird, also eigentlich zählt es nicht, weil niemand auf eine Rezi dazu wartet. Nur Tanja wurmt das wenn ich ihr in ungerelmäßigen Abständen immer wieder das Buch unter die Nase halte sie ist Perfektionist und will die Liste zu 100% weghaben aber das Buch gefällt ihr gar nicht und sie hat schon so oft angefangen und dann wieder weggelegt vielleicht sollte ich damit aufhören sie damit zu quälen.


4. Rückblick auf die Frage von vor einem Jahr nach den 3 ältesten Sub Büchern

Ich bin noch nicht solange bei dieser Aktion dabei, dass ich die Frage die vor einem Jahr gestellt wurde mitbekommen hätte, ABER Tanja hat diesen Monat die 2 ältesten Sub Leichen bereits gelesen ohne von dieser Frage gewusst zu haben 🙂 Ich bin also wieder sehr zufrieden mit ihr, obwohl ich gewachsen bin.

Bis zum nächsten 20. wo ich wieder sprechen darf
Eure Sally (Sub von Tanja)

8 comments on Mein Sub kommt zu Wort #3

  1. Das kann ich mir gut vorstellen, dass man bei soviel Leid einfach irgendwann nicht kann. Rina liest sowas gar nicht gerne – sie hat genug im Alltag, das sie belastet, da will sie einfach nur abschalten.

    Welches sind denn dann die nächst älteren auf deinem SuB? Ich finde das immer spannend, Wenn man mal in die Tiefen taucht und sich damit beschäftigt?

    LG Cully

    1. Huhu Cully, die nächsten Bücher mit über 2900 Tagen Sub sind von Nicole Stoye Winterwelt und Frühlingserwachen (eigentlich eine Trilogie) und Night School von C.J. Daugherty (Night School habe ich Tanja schon präsentiert, auf die Reihe von Nicole Stoye hat sie wirklich GAR keine Lust ich glaube das wird nichts werden)

      LIebe Grüße Sally

  2. Hallo Tanja und Sally, 🙂
    wow, da hat Tanja wirklich viel gelesen, aber beim Geburtstag kommen hier auch immer so viele Bücher zusammen.^^ Und wenn dann doch Gewinne dazu kommen. 😀

    Das klingt aber gut bei deinem Rückblick bis auf das eine Buch, aber wenn es Tanja auch bei mehrmaligen Versuchen nicht zusagt, dann hat es auch keinen Sinn, es immer und immer wieder zu lesen. Vielleicht ist es wirklich besser, dann einen Schlussstrich zu ziehen.

    Bei mir werden zurzeit auch regelmäßig SuB-Senioren gelesen. Das ist wirklich toll! 🙂

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

  3. Hallo Sally,

    Geburtstage können für SuB wirklich gefährlich sein. Ich hatte letzten Monat Geburtstag, habe aber „nur“ einen Gutschein bekommen, den ich noch nicht eingelöst habe. Daher merkt mein SuB von meinem Geburtstag noch nichts 😀

    Die Erfahrungsberichte aus dem Bastei Lübbe Verlag sind sehr gut. Habe da einige sehr alte von meiner Mutter gelesen. Aber du hast Recht, man kann sie nicht immer lesen.

    Super, dass Tanja die alten Bücher auch ohne Anstoß durch die Aktion gelesen hat. Sehr fleißig 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

  4. Hallo Tanja,

    ich lese diese Aktion immer sehr gerne. Ich habe auch schon überlegt mitzumachen, aber es ist mir zu aufwendig, meinen SuB zu zählen. Ich glaube, si genau will ich das nicht wissen. ^^
    Schöne Bücher sind da bei Dir eingezogen. Ich hatte mir letztens „Liebe Kitty“ von Anne Frank ausgeliehen, musste es aber zurück geben, bevor ich zum Lesen gekommen bin.

    Welches RezEx hast Du denn noch, was Du nicht mehr lesen willst?

    Liebe Grüße
    Petrissa

    1. Huhu liebe Petrissa,

      Liebe Kitty klingt wie das Tagebuch von Anne, das ist hoffentlich alles in meinem Buch mit drin, das fasst nämlich über 800 Seiten und soll ua. 2 Tagebücher beinhalten. Habe das früher in der Schule durchgenommen das Buch und seit dem nicht wieder gelesen, möchte das Wissen aber gerne auffrischen (jetzt wo es mich endlich interessiert ;-))

      Schade dass Du das Buch wieder ungelesen abgeben musstest, aber vielleicht kannst Du es einfach nochmal leihen wenn mehr Zeit (oder weniger Bücher) verfügbar sind 😉

      Mein Buch ist „Essanfälle Ade“ – das ist ein sehr persönliches Ding, das kann ich nicht einfach lesen wie ein Roman, ich leide an diesem Problem und ich MÜSSTE das Buch lesen vielleicht würde es mir helfen – aber ich brings nicht, habe Angst vor der eigenen Courage – ganz komisch.

      LIebe Grüße Tanja

      1. Liebe Tanja,

        ah, langsam steige ich bei der Gesamtausgabe von Anne Frank durch. Ich mache gerade eine Kommentierrunde und habe bei Buchvogel eine Rezension zur ungekürzten Ausgabe gelesen und Monerl sprach dann von der Gesamtausgabe. Auch wenn ich immer noch nicht durchblicke, was für unterschiedliche Tagebücher es gibt.

        Ja, ich leihe mir öfter was aus und komme dann nicht zum Lesen. ^^ Dann verlänger ich und verlänger nochmal und dann fotografier ich es, um nicht zu vergessen, dass ich das Buch nochmal ausleihen will, um es zu Lesen. Auch wenn ich in der Bücherei selbst bin. mache ich ständig Fotos von Büchern, die mich interessieren. xD

        Oh, doch, das kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich habe auch so ein Psycho-Thema, aber dazu fordere ich nie Rezensionsexemplare an, weil ich die nicht rezensieren will, um nicht damit in Verbindung gebracht zu werden.
        So Themen sind ja sehr, sehr emotionale und da ist es nur verständlich, dass Du Angst hast, damit anzufangen. Denn es könnte Dich mit schwierigen Gefühlen oder Erinnerungen konfrontieren.
        Hast Du denn jemand, mit dem Du über das Thema reden kannst? Vielleicht kannst Du mit der Person gemeinsam an dem Buch arbeiten?

        Herzlich
        Petrissa

  5. Guten Morgen!
    Nachträglich alles Gute zum Geburtstag 🙂
    Ich habe leider noch keines deiner vorgestellten Bücher gelesen und kenne die meisten auch nicht, aber zumindest die Tagebücher von Anne Frank will ich auf jeden Fall noch lesen. Die von dir gezeigte Gesamtausgabe werde ich mir mal genauer anschauen.
    Mein Beitrag

    Hab einen schönen Freitag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.