2 Kommentare

  1. Hallo Tanja,

    ui, das hast Du ja jetzt schnell gelesen.
    Es freut mich, dass es Dir gefallen hat. Es ist schon krass. Ich fand es auch heftig, was Janko selber abbekommen hat.

    Liebe Grüße
    Petrissa

  2. Liebe Tanja,
    ich sehe gerade, dass ich hier noch gar nicht kommentiert habe!

    Mir ging es wie dir! Ich kenne es aus meiner Kindheit, wie meine Eltern immer über Zigeuner geschimpft haben, sie wären dreckig, schlampig, würden kleine Kinder entführen… Als ich klein war hatte ich tatsächlich Angst vor Zigeunern. In unseren Jugoslawienurlauben damals habe ich viele Sinti und Roma auf ihren Pferdekarren durch die Straßen fahren sehen. Die Frauen hatten immer so schöne bunte Kleider an und ich hatte aber, wie gesagt, immer Angst vor ihnen. Erst spät, kann dir gar nicht genau sagen wann, habe ich mitbekommen, dass auch sie im 2. WK das gleich Schicksal hatten wie die Juden. Ab da begann ich mich dafür zu interessieren und suchte nach Informationen darüber und weitere Literatur. Es gibt leider nicht so vieles. Ich kann dir jedenfalls noch das sehr gute und eindringliche Buch Als sie das Leben liebten von Charlotte Roth emfpehlen. In diesem Roman geht es um Vertreibung der Sinti und Roma in Berlin. Absolut lesenswert!

    GlG, monerl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.