5 Kommentare

  1. Hallo Tanja

    Dies ist eins meiner Lieblingsbücher. Das Ende finde ich leider bei vielen Büchern nicht stimmig. Bei der Geschichte empfand ich es jedoch nicht so dramatisch. Zum Schluss ist oftmals Harmonie vom Feinsten. 😉

    Eine wunderschöne Besprechung von dir.
    Liebe Grüße,
    Gisela

  2. Liebe Tanja,
    ich war eine derjenigen, der der Schnitt in England nicht gefallen hat. Vorallem aber war es dann das Ende, das auch du bemängelst, dass leider die Bewrtung heruntergestuft hat. Trotzdem fand ich die geschichte wahnsinnig interessant und vorallem die Familie hinter Aliza war toll. Hier hätte ich sehr viel mehr erfahren wollen.
    Man sieht das Buch teilt die Leser etwas in zwei Lager =)
    Liebe Grüße
    Martina

    1. Author

      Liebe Martina,

      Aliza in England fand ich noch passabel und nachvollziehbar. Sogar das mit Archie aber das Ende das war einfach zu unrealistisch. Ich lese mittlerweile viel aus der Zeit und soviel Glück hat einfach niemand. Ich weine oft mit den Protagonisten und frage mich warum jemand sterben musste aber meistens passt es ins Buch – das Ende hier war zu glatt. Es beruhigt mich, dass ich das nicht alleine so sehe.
      Der Rest aber hat mir super gefallen und ich bereue es absolut nicht dass ich es gelesen habe!

      LIebe Grüße und danke für Deinen Kommi ♥
      Tanja

  3. Liebe Tanja,
    schade, dass es dich nicht ganz überzeugt hat. Ich kann es überhaupt nicht leiden, wenn das Ende eines Buches alles vergeigt. Das Buch wollte ich auch mal lesen. Vielleicht lese ich das Vorgängerbuch von Lily Beck. Das subbt noch. 😉
    GlG, monerl

  4. Sehr schöne Rezi, das Buch ist auch schon eine Weile in meiner engeren Wahl. Jetzt hast du mich vor allem wegen dem Ende komplett neugierig gemacht. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.