Gemeinsam Lesen #12

Bei den Schlunzen ist heute wieder Gemeinsam Lesen Tag und ich bin natĂŒrlich wieder dabei 🙂     

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

ausnahmsweise lese ich nur 1 Buch aktuell und bin laut tolino (der die Seiten anders rechnet) auf Seite 135 von 425

Liebe und Hoffnung in einer Zeit, die kein morgen kennt 


Berlin, 9. November 1938: Aliza erwacht von durchdringenden Schreien, als ihr Großvater von der Gestapo abgeholt wird. Die politische Lage in Deutschland spitzt sich immer weiter zu, doch entgegen aller Mahnungen weigert sich ihr Vater, ein jĂŒdischer Arzt, das Land zu verlassen. Nur seine Tochter will er im Ausland in Sicherheit bringen. Aliza ist am Boden zerstört, dass sie Fabian, ihre große Liebe, zurĂŒcklassen muss. Beim Abschied versprechen sich die beiden, nach ihrer RĂŒckkehr zu heiraten. Doch werden sie die Wirren des Krieges ĂŒberstehen?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

Aliza zog die dĂŒnne Decke ĂŒber den Kopf.


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

es ist das letzte offizielle Rezi Exemplar (dann bleibt nur noch eins aus 2018 wo ich eigentlich gesagt habe, dass ich es nicht rezensieren werde) Ich bin sehr schnell in die Geschichte reingekommen und fiebere nun mit Aliza und Fabian mit. Viele Rezensionen sagen, dass sich der Hauptcharakter ab Mitte des Buches stark verÀndert und das Buch dann nicht mehr gefÀllt. Ich bin ein wenig vorbelastet dadurch, dass ich das weiss und ich warte nun und hinterfrage jedes Satz 2mal obs nun schon losgeht. Bisher gefÀllts mir aber sehr gut.


4. Welches ist dein Buchhighlight des ersten Halbjahres 2019

Oh da gibt es mehrere – allen voran aber mein frisch rezensiertes „Ein Held aus dunkler Zeit„. welche mich noch nachhaltig beindruckt haben waren „Zwei Handvoll Leben“ und „Mehr als die Erinnerung„, Die Sehnsucht der Albatrosse“ und natĂŒrlich mein Buch welches mir den Zugang zu Kriegsgeschichte und Hamburger Geschichte geebnet hat „Die Villa an der Elbchaussee„.

7 comments on Gemeinsam Lesen #12

  1. Huhu Tanja

    Bei dieser Aktion habe ich ja schon ewig nicht mehr mitgemacht. Da geht einfach so viel Zeit drauf. „Mehr als tausend Worte“ ist ein wunderbares Buch. Die Lilli wird mit jedem Buch besser. Ich wĂŒnsche dir noch viel Spaß damit.

    Liebe GrĂŒĂŸe,
    Gisela

    1. Danke Dir. Ich plane diese Aktionen meist schon Sonntags vor und ergÀnze dann nur die Seite und die Zeile (manchmal lasse ich sogar das auf dem Sonntags status)

      Leider passen die meisten Fragen einfach nicht auf mich, weil ich anders ticke als die ganzen jungen Bloggerinnen die solche Fragen stellen und da ich nicht immer anecken möchte mit „mach ich nicht, nutz ich nicht, kenn ich nicht, will ich nicht“ lol mache ich nur noch ausgewĂ€hlte Fragen mit. Diese hier passte sehr gut.

      Schlimmer finde ich die Aktion wo man Donnerstags 10 cover raussuchen muss zu einem Thema … ich meine ZEHN! da dauert die Aufbereitung des Beitrags lĂ€nger als die 10 BĂŒcher zu lesen *lach* finde immer 3 wĂŒrden auch reichen aber die Aktion ist heiss begehrt und es machen total viele Bloggerinnen mit.

      Von lilli ist das mein erstes Buch aber auf jeden Fall nicht das Letzte 🙂 Mag den Schreibstil sehr.

      Liebe GrĂŒĂŸe Tanja

  2. Hallo liebe Tanja,
    ich glaub das Buch wĂ€re auch etwas fĂŒr mich. Ich mag die Thematik ja allgemein sehr. ♄
    Von deinen Highlights kenne ich ehrlich gsagt kein einziges. Schande ĂŒber mein Haupt oder so.
    Aber das Buch ĂŒber deinen Helden ist gleichmal auf die Wunschliste gewandert.

    Liebe GrĂŒĂŸe und eine tolle Restwoche,
    Melnaie

  3. Hey 🙂
    Dein momentanes Buch kenne ich nicht, hoffe aber, dass es dir weiterhin gefallen wird und deine Lesestunden nicht zu sehr von den Meinungen anderer vorbelastet sind.
    Deine Highlights kenne ich tatsĂ€chlich auch alle nicht, aber es sind auch nicht meine bevorzugten Genres, weswegen es mich nicht wundert. 😀
    Mein Beitrag
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Denise

  4. Hey Lari 🙂

    Das Buch kenne ich bisher noch nicht, wĂ€re aber auch nicht meins. Ich hoffe aber, dass es dir weiterhin gefĂ€llt und du eine andere Meinung hast als die anderen 🙂
    Von deinen Highlights kenne ich auch noch keins – aber das ist wahrscheinlich auch nicht verwunderlich^^

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Andrea
    Mein Beitrag

  5. Hey Lari,

    Schön, dass dir dein Buch soweit gefĂ€llt. Vielleicht kannst du ja die VerĂ€nderung nachvollziehen und findest es weiterhin klasse. Ich drĂŒcke dir auf jeden Fall die Daumen.
    Über Hamburg muss ich auch mal mehr lesen. Mir lĂ€uft da abe rnicht so viel ĂŒber den Weg, was mich interessieren wĂŒrde. Im 20. Jahrhundert lese ich ab und zu gerne mal was, das darf aber nicht zu viel hintereinander sein. Das Mittelalter gefĂ€llt mir meist doch besser.

    LG, Moni

  6. Hallo Lari,

    dieses Buch steht bereits auf meinem Wunschzettel und ich habe eigentlich ĂŒberwiegend positive Rezensionen dazu gelesen. Ich denke, du solltest dich von anderen Lesermeinungen erstmal nicht abschrecken lassen und einfach weiterlesen.
    „Die Sehnsucht der Albatrosse“ habe ich vor einigen Jahren gelesen (als es noch nicht vom Aufbau Verlag veröffentlicht wurde) und fand das auch großartig. Hoffentlich komme ich bald mal dazu die Fortsetzung zu lesen. 🙂

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.