Quartals Statistik 1/2019

1. Quartal 2019
 
gelesene Bücher = 16
( ebooks = 13 , print = 3) 
abgebrochene Bücher = 2

gehörte Hörbücher: 1
gehörte Minuten: 517

gelesene Seiten = 5.619
Seiten pro Tag = 114

aus der onleihe = 3

Bücher vom SUB gelesen = 10
Rezensionsexemplare = 4
kindle unlimited = 2
SUB Anfang Februar 2019 =146
SUB Ende März 2019 = 153
neue ebooks Februar/März 2019 = 33 Stück
Geld ausgegeben = 101,12 Eur (Stand 31.03.2019)
vom Sub genommen weil nicht mehr interessant: -15 Stück
dickstes Buch hatte 436 Seiten = I. Reen Bow – Nebelring – Das Lied vom Oxean
dünnstes Buch hatte 221 Seiten = Rike Stinene – Honeymoon auf den Seychellen
 

FLOP 

Ich kam mit dem Buch überhaupt nicht klar. Zuviel harte Sprache und zuwenig Story. Eigentlich ging es nur um Alex und Markus und dass beide sich geil finden. Jedes 2te Wort war fi…., Schwanz usw.  Da kam bei mir leider überhaupt keine Spannung auf und ich mochte die Protagonisten auch überhaupt nicht. Nach ca 10% abgebrochen.
Koontz habe ich früher geliebt. Mittlerweile verstehe ich nicht mehr warum. Die Story mag toll gewesen sein, mir waren einfach viel zu viele Charaktere im Spiel und nur ganz wenige davon fand ich spannend. Dazu ein furchtbar detaillierter Schreibstil wo jedes Ding noch eine extra Beschreibung brauchte. Total verschachtelte lange Sätze – war extrem anstrengend zu lesen. Nach 150 Seiten abgebrochen.
 




HIGHLIGHT 

ganz kurz vor Ende des Quartals hat sich das Highlight nochmal gewendet.
Rezi findet ihr unter dem Link unten.
Blind – Christine Brand

————————————————————————————–

ich haue meine Statistik heute schon raus, weil es wird sich nichts mehr daran ändern. Und ja ich bin entsetzt ob der hohen Summe, die ich für ebooks gelassen habe. Gut dass man das mal aufschreibt und sich vor Augen führt, ich kaufe meist reduzierte Bücher, aber wenn man davon 30 kauft dann summiert sich das auch lol. Für das nächste Quartal (bei mir gibt es nur Quartals Statistiken) ist KEIN Kauf geplant, dafür habe ich das Konto der hiesigen Bücherei wieder aktiviert – mal schauen ob ich es schaffe.

Ich habe erst am 11.2. wieder zu lesen begonnen, (und zu kaufen lool) von daher bin ich mit der Lese Auswertung auf jeden Fall sehr zufrieden. Versuche das ganze ja ohne Druck anzugehen und nicht in die selben Fallen wie die Jahre zuvor zu tappen.

Ich bin gespannt auf eure Auswertungen.

Liebe Grüße Eure Lari

3 Comments

  • Hallo meine Liebe,dein Monat sieht ja mega gut aus, obwohl du erst so spät angefangen hast :DDie hohe Zahl bei den gelesenen Seiten hätte ich auch gern mal :/ Dann würde mein SuB bestimmt auch endlich mal schrumpfen…Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie mir das neue Buch von Dean Koontz gefallen wird. Hoffentlich gut, denn ers ist ja doch schon etwas dicker.Ich wünsche dir einen wunderschönen April ♥Liebe GrüßeCharleen

  • Huhu Charleen,dankeschön, aber so viel ist das nicht – das ja der halbe Februar und der März, andere lesen soviel in einem Monat. Aber für MEINE Verhältnisse ist das ne Menge und ich bin sehr zufrieden. 🙂 Ich bin auch sehr gespannt wie der Koontz dir gefällt bitte sag mir unbedingt (oder besser packs in die Rezi) ob der noch so ausufernd blumig schreibt. Das fand ich brutal. nicht: "Die Tanne bog sich im Wind" sondern eher "Die mit unzähligen Rauhreiftöpfchen bedeckte anmutige Tanne gab sich dem unsanftem Drängen des starken Nordwinds hin" …. und das in jedem Satz das konnt ich mir ne antun lol Ich wünsche Dir auch einen wunderschönen und lesereichen April und lasse Dir ganz liebe Grüße da. Tanja

  • Hey, das sieht nach einer ziemlich erfolgreichen Statistik aus 🙂 Schade, dass du zwei Bücher abgebrochen hast, aber ich hoffe, dass du im Gegenzug auch einige Highlights hattest. Von deinen vorgestellten Büchern kenne ich leider keines. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg beim Erreichen deiner Ziele und ein tolles zweites Quartal!Liebe Grüße,Kerstin

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: