[Rezension] Faith – Seelenlos [Band 1 von 2] J.K.Bloom [13/2019]

Verlag: Eisermann Verlag
Autor: J.K. Bloom
Veröffentlichung: 19.02.2018
Genre:  Fantasy, Jugendbuch, Dystopie
 Übersetzung:  keine
Seitenanzahl: 352 Seiten
Preis ebook: 3,99
Reihe: Teil 1 von 2

Mehr als 500 Jahre sind vergangen, seit die Menschheit sich in neun Gattungen teilte. Mit dieser Teilung kam auch die Seelenlosigkeit – eine Krankheit, der auch Faiths Familie zum Opfer gefallen ist. Nun gibt es für das junge Medica-Mädchen nur noch eine Möglichkeit, nicht von der Gesellschaft verstoßen zu werden. Die Hochzeit mit einem Mann ihres Standes könnte ihr ein sicheres Leben ermöglichen. Der mysteriöse Lie, dem sie in der Notaufnahme das Leben rettet, ist kein solcher Mann. Faith weiß, dass sie sich für Tristan Collins entscheiden muss, denn er ist wie sie ein Medica.

Doch dann wird Edinburgh von den Rebellen angegriffen. Und Faith erkennt zu spät, dass in der Rettung der Bürger die wirkliche Gefahr besteht …

Faith lag seit 2018 auf meinem Sub, hätte ich geahnt wie GUT es ist wäre das NIE passiert!

Wir steigen in die Story ein mit einer Beschreibung was vor 500 Jahren passiert ist, dass plötzlich ganz viele Pollen vom Himmel fielen und die Menschen und die Welt unter sich begraben haben.

Die Menschen die nicht zu „Seelenlosen“ wurden veränderten ihre Wesen und so teilte sich England in verschiedene Bereiche auf wo alle Menschen streng nach ihrer Gattung getrennt lebten.

In einem Bereich von ihnen lebt Faith sie ist sogenannte Medica und arbeitet als Oberschwester in einem Krankenhaus. Ihre Eltern sind den Pollen zum Opfer gefallen und ihre Schwester Toni ist eine Seelenlose die in einem Heim untergekommen ist.

Faith ist ein starker Charakter ich mochte sie von Anfang an. Sie wirkt sehr authentisch und ich habe vom ersten Satz an mit ihr gefühlt und gezittert.

Sie führt ein ärmliches Leben im alten völlig zerfallenen Haus ihrer Eltern. Alles ist renovierungsbedürftig, doch sie hat kein Geld um sich um die Schäden zu kümmern. Als ihr noch Strom und Heizung abgestellt werden sieht sie nur noch eine Hoffnung, möglichst schnell zu heiraten. Ehepaare bekommen in Edinburgh nämlich besondere Boni und so hätte sie die Möglichkeit alles zu bezahlen.

Als einzigen passenden Ehepartner hat eine Partnervermittlung Tristan Collins ausgesucht – er ist auch ein Medica und Sohn reicher Eltern. An seiner Seite hätte sie nie wieder Geldsorgen.

Doch mitten auf der Hochzeit wird Edinburgh plötzlich angegriffen …..

Wenn ich die Rezi nochmal lese nun finde ich, dass sie nicht wiedergibt WIE atemberaubend das Buch ist, aber wenn ich mehr vom Inhalt erzähle, dann spoilere ich euch und das will ich natürlich nicht! Es ist keine langweilige Liebesgeschichte, es geht eher in Richtung Dystopie verschmolzen mit einem Anteil Liebesgeschichte.

Es passieren viele unerwartet Wendungen und ich habe wirklich jeden Satz von der Story genossen. Bisher ist dieses Buch mein Highlight für 2019 und ich freue mich auf den zweiten Band!Absolute Leseempfehlung von mir!

Rechte: Cover / Info – zum Zeitpunkt der Veröffentlichung beim Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.